Runde 25 ELH: Třinec gewann in Karlovy Vary, Hübl erzielte sein 400. Tor


Aktualisierung: 21.11.2021 22:15

Prag – Die Eishockeyspieler von Třinec haben die 25. Runde der Extraliga Tipsport in Karlovy Vary 5:2 gewonnen und ihren Vorsprung an der Tabellenspitze gegenüber dem zweiten Hradec Králové auf sieben Punkte ausgebaut. Mountfield verlor in Mladá Boleslav 3:4 in der Verlängerung. České Budějovice besiegte Sparta zu Hause mit 2:0 und feierte seinen 1000. Jubiläumssieg im höchsten Wettbewerb.

Třinec traf zum vierten Mal in Folge voll und gewann zum achten Mal in Folge draußen. Stürmer Andrej Nestrašil traf für die Gäste gleich zweimal. Energy hat bestätigt, dass sie zu Hause bei den Steelmakers seit langem versagt hat. Diesen erlag sie zum neunten Mal in Folge auf eigenem Eis und wartet mit Třinec ab dem 13. Dezember 2015 auf den Heimerfolg.

Hradec Králové verlor nach einer Serie von acht Siegen. Der Eislaufclub hingegen übernahm nach zwei Rückschlägen. Den Sieg feierte er dank dem Tor des Verteidigers Pavel Pýcha in der Zeit von 61:46.

Den Sieg von České Budějovice über Sparta erzielten Verteidiger Petr Šenkeřík und Stürmer Václav Karabáček. Dank 33 erfolgreichen Interventionen hielt Torwart Dominik Hrachovina erstmals in der Saison sein Konto sauber und bekam auch Hilfestellungen. Die Prager Mannschaft erlitt die zehnte Niederlage der letzten elf Duelle.

Comet Brno besiegte Litvínov zu Hause mit 4:2 und erzielte den zweiten Sieg in Folge. Litvínov, der zum zweiten Mal vom neuen Trainer Vladimír Růžička angeführt wurde, scheiterte erstmals nach drei Siegen. Die Niederlage wurde auch durch das Tor von Kapitän Viktor Hübl nicht abgewendet, der den 400. Jubiläumstreffer im heimischen Wettbewerb erzielte. Dieses Ziel erreichte er als fünfter Spieler der Geschichte nach Milan Nový (470 Tore), seinem aktuellen Trainer Růžiček (428), Viktor Ujčík (410) und Josef Černý (408).

Olomouc schlug auf eigenem Eis vor dem ausverkauften Stadion Kladno 4:3 und erzielte erst den dritten Sieg in den letzten acht Spielen. Hanák-Führer David Krejčí steuerte mit Tor und Assistenz bei. Die vorletzten Knights konnten nicht an die letzten beiden Siege anknüpfen.

Pilsen besiegte Vítkovice in der Verlängerung mit 3:2 und besiegte seinen Gegner zum zweiten Mal in den letzten fünf Tagen. Obwohl die Gäste nach dem ersten Drittel dank eines Treffers von Lukáš Krenželok die Führung hielten, drehten die Hausherren im Mittelteil mit zwei eingesetzten Power-Ups den Spielstand. Patrik Koch konnte die Tore von Ludwig Blomstrand und Michal Bulíř in der 58 Spiel.

Extraliga Runde 25 Statistik:

HC Energie Karlovy Vary – HC Oceláři Třinec 2:5 (0:2, 0:1, 2:2)

Tore und Rekorde: 51. Vondráček (Plutnar, M. Rohan), 52. T. Mikúš (Kracík) – 8. O. Šedivý (Dravecký, R. Szturc), 12. Daňo (D. Musil, P. Vrána), 32. Kundrátek (Martin Růžička, A. Nestrašil), 47. A. Nestrašil (Martin Růžička, M. Doudera), 58. A. Nestrašil (O. Kovařčík). Richter: Pražák, Horák – Gebauer, Hlavatý. Elfmeter: 4:2, plus Chmielewski (Trinec) 5 min. und bis zum Ende des Spiels. Auslastung: 0: 2. Anwesenheit: 2171.

BK Mlada Boleslav – Mountfield Hradec Kralove 4:3 in der Verlängerung. (2:1, 1:2, 0:0 – 1:0)

Tore und Rekorde: 6. Jánošík (Kelemen, Fořt), 15. Kotala (Pospíšil), 30. Dufek, 62. Pride (O. Najman) – 19. Lalancette (McCormack), 27. Kevin Klíma (Jergl), 38. Kevin Klima (Jergl, McCormack). Richter: Hodek, Kika – Pešek, Malý. Ausschluss: 3:6 extra J. Stránský – Kelly Klíma beide 5 min. Auslastung: 1:1. Anwesenheit: 2567.

HC Skoda Pilsen – HC Vitkovice Ridera 3:2 in der Verlängerung. (0:1, 2:0, 0:1 – 1:0)

Tore und Rekorde: 25. Blomstrand (Čerešňák), 28. Bulíř (G. Thorell, Blomstrand), 63. Bulíř (Čerešňák) – 17. L. Krenželok (Lakatoš, Roberts Bukarts), 58. Koch (Marosz). Richter: Hejduk, R. Svoboda – Axman, Kajínek. Ausschluss: 4: 9. Auslastung: 3: 1. Anwesenheit: 2723.

HC Kometa Brünn – HC Verva Litvinov 4:2 (0:1, 2:0, 2:1)

Tore und Rekorde: 33. Mueller (P. Holík, R. Pavlík), 37. L. Horký (P. Holík, Meluzín), 41. P. Holík (Mueller, Zaťovič), 47. Mueller (P. Holík, Zaťovič .) ) ) – 10. Balinskis (Jurčík), 58. V. Hübl (F. Lukeš, M. Chalupa). Richter: Šír, Vrba – Frodl, Komárek. Ausschluss: 1: 2. Keine Verwendung. Anwesenheit: 5767.

HC Olomouc – Ritter Kladno 4:3 (2:0, 2:2, 0:1)

Tore und Aufzeichnungen: 4. V. Tomeček (Krejčí, J. Káňa II), 19. Ondrušek (J. Káňa II), 26. Kunc (Dujsík, Řezníček), 36. Krejčí (Ondrušek, V. Tomeček) – 22. M. Beran (Holz), 34. Sigismund (Plekanec), 45. M. Beran (Holz, Kopf). Richter: Kubičík, Obadal – J. Svoboda, Šimánek. Ausschluss: 2: 7. Auslastung: 2: 0. Abschwächung: 0: 1. Besucherzahl: 5500 (ausverkauft).

Motor Ceske Budejovice – HC Sparta Prag 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)

Tore und Rekorde: 24. Šenkeřík (Pech, Abdul), 47. Karabáček (M. Jandus, Hrachovina). Richter: Hradil, Lacina – Hynek, Zika. Ausschluss: 4: 4. Auslastung: 1: 0. Anwesenheit: 6086.

Tisch:

1. Trinec 24 17 2 3 2 78:43 58
2. Hradec Králové 23 14 4 1 4 77:45 51
3. Pardubice 23 10 5 2 6 71:58 42
4. Pilsen 25 11 2 4 8 81:72 41
5. Mlada Boleslav 24 11 3 2 8 59:56 41
6. Tschechisches Budweis 23 11 1 2 9 69:63 37
7. Olmütz 22 9 4 1 8 54:56 36
8. Brünn 23 7 5 2 9 67:69 33
9. Sparta Prag 23 7 3 4 9 74:73 31
10. Litvínov 23 9 1 2 11 65:70 31
11. Liberec 22 8 0 5 9 47:61 29
12. Vitkovice 22 8 2 1 11 40:54 29
13. Karlsbad 23 8 1 2 12 66:67 28
14. Kladno 23 4 3 3 13 61:82 21
fünfzehn. Zlin 23 2 1 3 17 40:80 11

Nächstes Programm:

Dienstag, 23. November:

Abschluss der 25. Runde:

17:20 HC Dynamo Pardubice – White Tigers Liberec (gegenseitiges Spiel in dieser Saison: 4:3; ČT Sport).

Ouvertüre zu Runde 27:

17:30 Motor Budweis – HC Energie Karlovy Vary (5:3).

Mittwoch, 24. November – 6. Runde Ziel:

17:30 HC Vitkovice Reiter – HC Olomouc (0:2).

Donnerstag, 25. November – Ouvertüre zu Runde 26:

17:30 PSG Berani Zlín – HC Oceláři Třinec (1:2; O2 TV Sport).

Freitag, 26. November – Runde 26:

17:30 HC Verva Litvinov – Motor Ceske Budejovice (3:0), HC Vitkovice Ridera – HC Kometa Brno (2:1), HC Energie Karlovy Vary – BK Mlada Boleslav (1:3),

18:00 Mountfield Hradec Králové – HC Sparta Prag (3:2 nach Einzelraids; O2 TV Sport), White Tigers Liberec – HC Škoda Plzeň (1:3).


Source: České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz.

*The article has been translated based on the content of České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!