Roglič gewann die Katalonien-Rundfahrt, Evenepoel störte ihn auf den letzten Metern nicht – Radsport

Der slowenische Radrennfahrer Primož Roglič wurde Gesamtsieger des Rennens der Runde von Katalonien. Der Fahrer des Teams Jumbo-Visma wehrte die Angriffe des Konkurrenten Remco Evenepoel (Soudal-Quick Step) auf der letzten Etappe um Barcelona ab und kam direkt hinter dem Belgier ins Ziel.

In der Schlusswertung lag Roglič sechs Sekunden vor Evenepoel, Dritter wurde der Portugiese Joao Almeida vom UAE Team Emirates (+2:11 Min.).

Vor der 135,8 km langen Etappe am Sonntag, die einen fünfmaligen Durchgang durch das Alt del Castell de Montjuic (2,5 km, 4,6 %) brachte, hatte der Spitzenreiter Roglič in der Laufwertung zehn Sekunden Vorsprung auf Evenepoel.

Italien Tirreno Adriatico Radfahren Weiterlesen Roglič komplettierte das slowenische Wochenende. Sagan kämpfte in der Schlussphase nicht um den Triumph

28 km vor dem Ziel attackierte der Belgier zum ersten Mal, doch der Slowene reagierte und baute zusammen mit dem Spanier Marc Soler (UAE Team Emirates) einen 25-Sekunden-Vorsprung auf das Hauptfeld aus.

Beim vorletzten Ausflug auf dem Alt del Castell ging Evenepoel erneut voran und dieses Mal blieb nur Roglič bei ihm. Am Ende startete der Belgier als Erster in den Sprint und kam zum Etappensieg, da sein Konkurrent nicht einmal aus dem Sattel stieg. Soler wurde Dritter in der Etappe.

Evenepoel wurde der beste Kletterer und Fahrer unter 23 Jahren, die Teamwertung wurde von den Konkurrenten des UAE Team Emirates dominiert.

Rund um Katalonien – 7. Etappe

Barcelona – Barcelona, ​​​​135,8 km: 1. Remco Evenepoel (Belg./Soudal Quick-Step) 2:59:24 h, 2. Primož Roglič (Slowenien/Jumbo-Visma) zeitgleich mit dem Sieger, 3. Marc Soler (Sp./UAE Team Emirates) + 53 s, 4. Corbin Strong (Hol./Israel-Premier Tech), 5. Giulio Ciccone (It./Trek-Segafredo), 6. Andreas Lorentz Kron (Den./Lotto Dstny) alle +58
Schlussrangliste nach der 7. Etappe: 1. Roglič 28:19:10 h, 2. Evenepoel +6, 3. Joao Almeida (Portug./UAE Team Emirates) +2:11 min., 4. Marc Soler (Sp./UAE Team Emirates) +2: 49, 5. Mikel Landa Meana (Sp./Bahrain Victorious) +2:59. 6. Michael Woods (Can./Israel-Premier Tech) +3:03


Source: Pravda – Športweb – Futbal – Hokej by sportweb.pravda.sk.

*The article has been translated based on the content of Pravda – Športweb – Futbal – Hokej by sportweb.pravda.sk. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!