Review Der von Keanu Reeves geschriebene BRZRKR-Cartoon bleibt in Wolverines und Conans Füßen stecken

Keanu Reeves ‘BRZRKR-Cartoon wird in allem besser. Die gleiche Geschichte wurde zum Beispiel in Old Guard- und Eternal Warrior-Comics viel besser erzählt.

Keanu Reeves hat viel mehr gemacht als nur seine Schauspielkarriere. Er hat zum Beispiel zwei Bücher zusammen veröffentlicht Alexandra Grantin mit und gespieltem Bass Hunde starin der Band. Ende 2020 trat Reeves auf Cyberpunk 2077 Videospiel.

Jetzt testet Reeves seine Fähigkeiten als Karikaturist.

BOOM! Studios Verlag wurde ein großer Hit BRZRKRDie erste Ausgabe des Magazins erschien aufgrund der Pandemie Ende März letzten Jahres zügig. Die ersten vier Ausgaben des Magazins sind kürzlich im Albumformat erschienen. Bisher sind sechs Ausgaben erschienen, auf denen die Rezension basiert.

Die Geschichte von BRZRKR ist bereits zur Hälfte abgeschlossen, da der Reeves-Bericht nur 12 Ausgaben enthält. Karikaturist Matt Kindt ist unter dem Titel Co-Writer an dem Projekt beteiligt, so dass Reeves wahrscheinlich die Hauptverantwortung tragen wird, wie der Verlag und die Autoren mitteilten.

Das ist wohl auch so, denn die Produkte von Kindt sind in der Regel deutlich hochwertiger. Wenn seine Werke ungewohnt sind, dann empfehle ich, mit dem Genialen anzufangen MIND MGMT Comic.

Das Beste am BRZRKR ist Ron Garneyn Illustration. Es lohnt sich zum Beispiel, sich seine anderen Taten anzusehen Jason Aaronin geschrieben von 2009 Vielfraß: Waffe X, dessen Protagonist mit dem unsterblichen Krieger des BRZRKR fast identisch erscheint.

Reeves’ Story wird im Grunde alles besser los. Es hätte noch Zutaten dafür, aber alle Ideen werden gekratzt. Es gibt nichts anderes als einen armen Mann, Wolverine, der nicht nur kratzt. BRZRKR dreht sich um Anästhesie und sich wiederholende extreme Gewalt.

Der Protagonist, nur als B. bekannt, ist ein fast 20.000 Jahre alter unsterblicher Krieger, ein aus Magie geborener Halbgott, der irgendwie bei Verstand bleibt, indem er in regelmäßigen Abständen Menschen tötet und in Fetzen reißt. Derzeit ist er bei der US-Regierung angestellt, die einen Zerstörer zu Aufgaben schickt, die für normale Soldaten zu gefährlich sind.

Im Gegenzug wurde dem unsterblichen Mann das Gleiche versprochen, wie Sie wissen, wie oft zuvor. Wissenschaftler versuchen herauszufinden, woher B stammt und wie er seinen größten Traum verwirklichen könnte, nämlich endlich zu sterben.

Der Aufbau des BRZRKR ist wirklich einfach. Im Moment tötet der Krieger entweder die Bande oder erzählt einem Psychiater seine jahrtausendealte Geschichte. Die Entstehungsgeschichte vor 20.000 Jahren ist weitaus interessanter als die aktuelle Geschichte.

Fast ein Drittel jeder Ausgabe ist extreme Gewalt, die schon nach einigen Zeitschriften schwärmt. Hätten die Charaktere auch nur eine leichte Grifffläche, würde Gore garantiert viel besser abschneiden. Jetzt erschreckt es nicht einmal, es ist nur ein Schimpfen wegen des Schimpfens.

Reeves könnte zum Beispiel ein Modell nehmen The Walking Deadista wohlbekannt Robert Kirkmanin Die unbesiegbare Comicbuch, dessen Gewalt mindestens so heftig ist wie die des BRZRKR.

Kirkman kultivierte es in angemessener Dosierung, wobei der Schwerpunkt auf der Charakterentwicklung und der Handlung immer komplexer wurde.

Wie Garney illustriert, sieht es gut aus, Menschen auf die kränkste Art und Weise abzuschlachten. Darüber hinaus kann er außer in ein paar nebligen Trip-Szenen nicht richtig reißen.

Hier und da wurden interessante Kleinigkeiten rund um die Mythologie der Hauptfigur eingestreut. Die Handlung ist geradezu schleichend, mit einem Krieger, der wie ein gemischter Fötus aus Wolverine und Reeves mitten in einem Blutbad aussieht, wie Stiefel, die in einem Sumpf stecken.

Zusätzlich zu Marvels Klaue begnügt sich Reeves ‘Geschichte, sich zu wiederholen Conanin, Ewige Kriegerin, Alte Wächterin, Zeron und viele andere Comic-Ideen. Die immersiven Erfahrungen des unsterblichen Menschen werden grob in den Nebensätzen erwähnt.

Liebe, der Schmerz des ewigen Lebens, Familie, Krieg, die Entwicklung der Menschheit und Technologie, Stämme und Staaten, die Legitimität von Gewalt, Kolonisation und so weiter. Berzerker hebt Sie wissen was hervor, vergisst es aber in der nächsten Box.

Ohne den Namen Reeves auf dem Cover von BRZRKR wäre die Serie in unzähligen anderen ebenso mittelmäßigen oder armen Magazinen untergegangen. Das nervigste an der Tat ist, dass die Hauptfigur auch wie Reeves aussieht, nur um den Verkauf des Magazins anzukurbeln.

In Anlehnung an BRZRKR werden auch ein Spielfilm und eine Anime-Serie diskutiert. Nach 12 Ausgaben wird es wohl weitere Serien geben. HOFFNUNG BOOM! Studios und Reeves geben eine mögliche Fortsetzung in die Hände eines anderen. Ein qualifizierterer Autor würde sicherlich die viel bessere Geschichte ausgraben, die mitten in Hurme versteckt ist.

Leider beherrscht Reeves sowohl Comics als auch den britischen Akzent Bram Stokerin Dracula im Film.

In digitaler Form können zum Beispiel das erste Album oder einzelne Ausgaben eines BRZRKR-Comics erworben werden von hier. Das physische Album ist in allen gut sortierten Online-Buchhandlungen für rund 15 Euro erhältlich.


Source: Muropaketti.com by muropaketti.com.

*The article has been translated based on the content of Muropaketti.com by muropaketti.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!