Radiomorgen: Stromverbraucher und Spitzenkoch

Meelis EinsteinFoto: Andrés Haabu

Im Programm vom Donnerstagmorgen werfen wir einen Blick auf riesige Stromrechnungen und sprechen mit Meelis Einstein, CEO von Kunda Nordic Cement.

Wir sprechen mit Timo Tatar, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Kommunikation, über die Energiekrise und ihre Zukunft.

Begleitet werden wir von Spitzenkoch Orm Oja, dem Küchenchef eines der beliebtesten Restaurants in Tallinn, La Bottega, und Gründer von Clean Kitchen.

Über die letzte Gelegenheit sprechen wir im Rathaus mit dem Äripäev-Journalisten Kristjan Pruul.

Das Vormittagsprogramm wird von Martin Teder und Anete Hela Pulk durchgeführt.

10.00-11.00 Uhr “Jahrestag des Unternehmens”. Das Logistikunternehmen DHL Ekspress bietet seit drei Jahrzehnten internationale Kurier- und Paketdienste an und hat sich seine Position als Marktführer gesichert. Auch der Beratungsumfang wurde erweitert – DHL hilft, das Geschäft von E-Händlern auszubauen.

Das Jubiläumsprogramm wird über die Innovation des Kurierdienstes, die Wachstumschancen von DHL, Marktfaktoren und den ökologischen Fußabdruck sprechen. Darüber hinaus sprechen die begleitenden Gäste Kristina Laaneots, inzwischen CEO von DHL Ekspress, und Rauno Mäger, Sales Director, über ihr Team, dessen Wachstum und wie man das Team zufrieden stellt.

Die Show wird moderiert von Mai Kroonmäe.

11.00-12.00 “Globaler Blick”. Diese Woche haben die NATO und Russland damit begonnen, gegen die historischen Spannungen vorzugehen, die sich seit Anfang der 1990er Jahre in Osteuropa angesammelt haben und inzwischen Hunderttausende russischer Truppen in Europas letzten Friedenspuffer, die Ukraine, gebracht haben. Gleichzeitig will die NATO mit neuen Kräften die Sicherheit ihrer osteuropäischen Mitglieder abfedern und verspricht die territoriale Souveränität der Ukraine zu sichern, die ein Bündnis mit Waffenlieferungen und rigider Diplomatie anstrebt.

Wie schnell kann der in Genf begonnene Friedensprozess die Spannungen im Garten hinter Estland lösen? Welche Fähigkeit haben Russland und sein Militärbündnis KJLO, die Vereinigten Staaten und ihre NATO-Verbündeten abzuschrecken? Wie wird sich die Konfrontation zwischen Peking und Moskau auf die Konfrontation Osteuropas auswirken und was sollten die NATO-Mitglieder aus der blutigen Niederschlagung der Gasunruhen in Kasachstan lernen?

Kalev Stoicescu, ein Forscher am Zentrum für Internationale Verteidigungsstudien, und Jaan Hein, der estnische Botschafter in der Ukraine und vielen zentralasiatischen Ländern war, werden diese Themen live im Radio Äripäev diskutieren.

Allan Rajavee, ein Journalist aus Äripäev, wird die außenpolitische Debatte leiten.

13.00-14.00 “Technologisches Komitee”. Wir sprechen darüber, wie estnische Einzelpersonen und Unternehmen mit Cyber-Bedrohungen umgehen können. Vielleicht sprechen wir von der Cybersicherheitsumfrage von Telia, die ergab, dass das Thema auch im laufenden Jahr noch sehr aktuell ist, da die Zahl der Menschen und Unternehmen, die im vergangenen Jahr Cyber-Bedrohungen ausgesetzt waren, zugenommen hat.

Darüber hinaus sprechen wir über den Unterschied zwischen dem Cyber-Bewusstsein von Unternehmensmitarbeitern auf dem Papier und im wirklichen Leben, den Schutz von Kindern vor Online-Bedrohungen und schließlich Empfehlungen zum Schutz des Unternehmens vor Cyber-Bedrohungen. Der Leiter der Cybersicherheitsdienste von Telia ist Martti Kebbinau und der Leiter der Sicherheitsabteilung von Telia ist Aigar Käis.

Regie führt Gregor Alakula.

15.00-16.00 “Riskiraha”. Dag Ainsoo und Herty Tammo, Partner von Startup Wise Guys, Estlands erstem Start-up-Accelerator, besuchen diesen Teil der Reihe, in der die in Estland tätigen Venture-Capital-Unternehmen vorgestellt werden.

Das Startup Wise Guys wurde vor zehn Jahren gegründet und hat seitdem in 250 Unternehmen investiert. Zum Portfolio gehören beispielsweise Comodule, SportID oder die heutigen Stebby, Skeleton, Katana, Montonio, Bolt und andere. Mehrere wurden gemacht AusfahrtEs könnte mehrere Unternehmen verkauft haben, von denen das bekannteste VitalFields war, das 2016 vom US-Chemieriesen Monsanto gekauft wurde.

Das Programm spricht über die Vorteile eines Accelerator gegenüber anderen Venture-Capital-Unternehmen, warum es für sie einfacher ist, hohe Renditen zu erzielen, wie man gute und wachsende Ideen findet und wie man in einer riskanten Anlagewelt erfolgreich ist, in der mindestens die Hälfte Ihrer Entscheidungen getroffen wird als falsch herausstellen.

Gastgeber ist Rivo Sarapik.

Hören Sie Radio Äripäev in Tallinn und im Landkreis Harju 92,4 MHz, in Tartu 97,7 MHz, in Pärnu 91,9 MHz, in Haapsalu 96,0 MHz, in Saaremaa 101,7 MHz und im Landkreis Ida-Viru 94,6 MHz.

Den Hörlink und den Wochenplan findet ihr hier.

Source: https://www.aripaev.ee/ by www.aripaev.ee.

*The article has been translated based on the content of https://www.aripaev.ee/ by www.aripaev.ee. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!