Preise für frisches Schweinefleisch stabilisieren sich in Metro Manila

PHILSTAR

DER Einzelhandelspreis für frisches Schweinefleisch auf nassen Märkten in der National Capital Region (NCR) hat sich laut dem Landwirtschaftsministerium (DA) „stabilisiert“.

Unter Berufung auf die Ergebnisse seiner Preisüberwachungseinheit sagte der DA in einer Erklärung am Mittwoch, dass Schweineschulter (kasim) und Bauch (liempo) liegen bei P280 pro Kilogramm (/kg) bzw. P340/kg.

Die DA sagte, dass die Januarpreise für die beiden Rohstoffe bei 360 P/kg bzw. P400/kg lagen.

„Die DA prognostiziert eine anhaltende Abwärtsbewegung der Schweinepreise auf den Nassmärkten von NCR. Die Einzelhandelspreise folgen im Allgemeinen den Bewegungen der Ab-Hof-Preise von Schweinen“, hieß es.

Es fügte hinzu, dass gefrorenes Schweinefleisch, das auf nassen Märkten verkauft wird, im Vergleich zu frischem Schweinefleisch mit gefrorenem etwa 60 Euro billiger ist kasim bei P220/kg und gefroren liempo P280/kg.

„Allerdings verkaufen nur sieben von 100 Fleischständen gefrorenes Schweinefleisch auf NCR-Wet Markets, da gefrorenes Schweinefleisch Kühler benötigt“, sagte die Staatsanwaltschaft.

Nach Angaben der DA werden Schweinefleischproduzenten Unterstützung erhalten, die es der Schweineindustrie ermöglicht, ihre Wiederbesiedlungs- und Erholungsbemühungen nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest aufrechtzuerhalten.

Präsident Rodrigo R. Duterte erließ im Mai zwei Durchführungsverordnungen, mit denen die Zölle auf importiertes Schweinefleisch gesenkt und das Volumen der Schweinefleischimporte, die im Rahmen des Mindestzugangsmengenkontingents importiert werden können, ausgeweitet wurden .

Um einen Kommentar gebeten, sagte Rolando E. Tambago, Präsident der Pork Producers Federation of the Philippines, Inc. per Telefon, dass sinkende Farmgate-Preise aufgrund der steigenden Produktionskosten nicht gut für die Branche seien.

Herr Tambago sagte, dass der aktuelle Farmgate-Preis für lebende Schweine in Luzon auf 160 P180/kg von 220 Pkg/kg gefallen ist, während die Preise in Visayas und Mindanao von 120 P140/kg auf 180 Pkg/kg sinken.

„Anstatt (Landwirtschaftsminister William D. Dar) froh zu sein, dass die Ab-Hof-Preise von Schweinen sinken, sollte er wissen und verstehen, dass auch unsere Betriebsmittelkosten steigen. Ein Beispiel ist der Preis von gelbem Mais für Futtermittel. Sie stieg um 57 % auf 22 P/kg, weil die Inputkosten der Maisbauern wie Düngemittel ebenfalls von 850 Pence pro Sack auf 1.400 Pesos pro Sack gestiegen sind“, sagte Tambago. — Revin Mikhael D. Ochave


Source: BusinessWorld by www.bworldonline.com.

*The article has been translated based on the content of BusinessWorld by www.bworldonline.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!