Portugal schließt mit 31 europäischen Medaillen für Schwimmer mit Down-Syndrom – Portugal


Portugal schloss mit 31 Medaillen, drei Weltrekorden und einer Europameisterschaft bei der Europameisterschaft für Schwimmer mit Down-Syndrom in einem kurzen Pool, die in Ferrara, Italien, stattfand.

In dem Wettbewerb, bei dem das portugiesische Team zudem 18 nationale Rekorde aufstellte und in 45 Finals präsent war, galt Vicente Pereira als bester männlicher Schwimmer.

Die Aufstellung der „quinas“ erreichte insgesamt 17 Goldmedaillen, neun Silber- und fünf Bronzemedaillen, die nur im „Medaillengewinner“ vom italienischen Team übertroffen wurden.

Portugal war bei dem Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft der Internationalen Schwimmorganisation für Down-Syndrom (DSISO) stattfindet, mit 10 Schwimmern vertreten.

Im Oktober 2022 findet der Wettbewerb in Albufeira statt.


Source: Correio da Manhã by www.cmjornal.pt.

*The article has been translated based on the content of Correio da Manhã by www.cmjornal.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!