Portugal-Pokal. Benfica leidet, schlägt aber Trofense in der Verlängerung

Portugal-Pokal. Benfica leidet, schlägt aber Trofense in der Verlängerung

An diesem Samstag schlugen Sport Lisboa e Benfica Clube Desportivo Trofense mit 2:1 in einem Spiel, das für die dritte Runde des portugiesischen Pokals zählt.

Der Trofa-Klub war der erste, der in den ersten 15 Minuten das Tor erzielte, aber Elias’ Tor wurde wegen einer unregelmäßigen Position nicht anerkannt.

Die ‘Adler’ verlor keine Zeit und in der 22. Minute stand es 1:0 für Benfica vor den Füßen von Everton Cebolinha.

Das Ergebnis blieb bis fast zum Ende des Spiels bestehen. In der 80. Minute bringt der Brasilianer Pachu den Ball ins Tor und sorgt für das Unentschieden, das das Spiel in die Verlängerung bringen würde.

Das Ergebnis (1:2) wurde 1994 in den ersten Minuten der Verlängerung durch ein Tor von André Almeida besiegelt.

Die „Roten“ ziehen damit in die vierte Runde des portugiesischen Pokals ein.


Source: Jornal i by ionline.sapo.pt.

*The article has been translated based on the content of Jornal i by ionline.sapo.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!