Polizei, Gwangju Arbeitsprotokoll der eingestürzten Wohnung und Überwachungsprotokoll Sichern … Eine detaillierte Analyse beginnt

Rettungskräfte suchen am 15. am Ort des Einsturzes eines neuen Wohnhauses in Hwajeong-dong, Seo-gu, Gwangju, nach vermissten Personen. Yunhap-Neuigkeiten

Die Polizei wird eine detaillierte Analyse des Arbeitsprotokolls und des Überwachungsprotokolls durchführen, das sie bei der Razzia in der Außenstelle und dem Überwachungsbüro der Hyeonsan-Seite am Ort des Einsturzes des neuen Apartmentgebäudes im Gwangju Hyundai Industrial Development I-Park erhalten haben. Zur Feststellung der Todesursache des Verstorbenen wird am Vortag eine Obduktion durchgeführt. Da der erste Todesfall eingetreten ist, wird künftig die Anklage wegen „fahrlässiger Tötung im Zusammenhang mit der Arbeit“ gegen die Verdächtigen verhängt.

Nach Angaben der Ermittlungszentrale der Gwangju Police Agency für den Einsturz eines neuen Wohnhauses in Seo-gu, Gwangju am 15., wird die Polizei die Daten, die durch die Durchsuchung und Beschlagnahme am Vortag gewonnen wurden, ab diesem Tag im Detail analysieren. Zuvor hatte die Polizei am Tag zuvor drei Orte einschließlich des Baustellenbüros und des Aufsichtsbüros innerhalb der Unfallstelle beschlagnahmt und durchsucht, um das Arbeitsprotokoll und das Überwachungsprotokoll zu sichern. Um auf Falschangaben zu prüfen, plant die Polizei, das aufgezeichnete Protokoll durch einen Abgleich mit den Daten von Partnerunternehmen auszuwerten.

Am Vortag hatten die Suchbehörden drei Tage nach dem Unfall die Leiche von jeder sechsten vermissten Person geborgen. Die geborgene Leiche wird am 17. obduziert, um die Todesursache festzustellen.

Da es zum ersten Todesfall kam, wird dem derzeit in Haft befindlichen Bauleiter A (49) von Hyunsan zusätzlich zu den bestehenden Anklagen wegen Verstoßes gegen das Baugesetz auch eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung vorgelegt. Abgesehen von Herrn A. wurde anderen wichtigen nahestehenden Personen die Ausreise verboten, und die Polizei führt als Referenz eine Untersuchung gegen sie durch.

Die gemeinsame Untersuchung vor Ort zur Ermittlung der Unfallursache wird sich voraussichtlich vorerst verzögern, da die Suche nach den verbleibenden fünf Vermissten und die Sicherheitsmaßnahmen vor Ort noch andauern. Ein Beamter des Ermittlungshauptquartiers sagte: „Wir befinden uns noch im Anfangsstadium der Ermittlungen, in denen wir den Inhalt umfassend prüfen und das beschlagnahmte Material analysieren.

[ⓒ 세계일보 & Segye.com, 무단전재 및 재배포 금지]


Source: 세계일보 by www.segye.com.

*The article has been translated based on the content of 세계일보 by www.segye.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!