Podcasts sind keine Musik, aber Spotify behandelt sie so

Spotify will sich neben Musik und Podcasts auch auf Hörbücher fokussieren, doch mit all dem kommt die App nicht zurecht.

Lesen Sie nach der Anzeige weiter.

Die Spotify-App ist schlecht bei Podcasts

Spotify möchte wirklich, wirklich, dass Sie anfangen, Podcasts zu hören. Früher hatte die App einen reinen Fokus auf Musik, aber Podcasts wurden in den letzten Jahren überall verbreitet. Auch Hörbücher werden in Kürze hinzugefügt.

Podcasts nehmen vor allem auf der Hauptseite viel Platz ein. Sobald Sie sich eine Episode angehört und sie nach ein paar Minuten ausgeschaltet haben, verbringt die App Monate damit, zu hoffen, dass Sie fortfahren oder die nächste Episode ausprobieren.

Für Spotify ist es sinnvoll, Podcasts zu pushen. Im Gegensatz zur Musik muss das Unternehmen für Podcasts keine Lizenzgebühren zahlen. Jedes Mal, wenn sich jemand eine Episode über die App anhört, verdient Spotify Geld.

Podcasts sind keine Musik

Zum Glück gibt es auch viele gute Podcasts. Laut der Pocket Casts App habe ich seit dem 11. März 2015 insgesamt 150 Tage und 19 Stunden Podcasts gehört. Ich bin ein Liebhaber. Hast du einen Podcast-Tipp? Dann habe ich es mir wahrscheinlich schon angehört.

Aber Podcasts verdienen eine gute App und Spotify nicht. Ihre Podcasts zu verwalten oder in eine Warteschlange zu stellen, ist beispielsweise dramatisch. Es ist unklar, was die neuen Folgen Ihrer Shows sind, und Shows haben keine separaten Einstellungen, um beispielsweise die Geschwindigkeit zu steuern oder Stille zu entfernen. Probieren Sie eine echte Podcast-App aus und Sie werden nicht mehr zurückkehren wollen.

Außerdem kauft Spotify immer mehr Podcasts, um sie exklusiv auf seinem Dienst anzubieten. Nicht zuletzt, weil die exklusiven Podcasts von Spotify voller Werbespots sind. Ja, auch wenn Sie Premium haben.

Spotify Wrapped 2021

Spotify Wrapped wird bald wieder verfügbar sein, mit Listen dessen, was Sie im letzten Jahr am häufigsten gehört haben. Die Zeit, in der jeder mit einem Abonnement von Apple Music sagt, dass er wirklich kein Interesse daran hat, was andere Musik hören, aber Spotify-Benutzer haben mit diesen Statistiken den größten Spaß.

Bis auf die Listen, die besagen, dass wir im letzten Jahr zweimal eine Podcast-Episode ausprobiert haben, dann aber wieder zu einer richtigen Podcast-App geflohen sind. ‘Wow, du bist ein echter True Crime-Fan!’ Spotify schreit, nachdem Sie sich Anfang des Jahres auf Ihrem Bildschirm vertippt haben, als Sie eigentlich “Murder On The Dancefloor” hören wollten.

Die Spotify-App ist eine Musik-App, in der Podcasts vollgestopft sind. Spotify Podcasts benötigt eine eigene App oder bietet Ihren zahlenden Benutzern zumindest die Möglichkeit, Podcasts herauszufiltern.

Weitere Spalten

Jeden Samstag liest du weiter Android Planet eine neue Spalte. Sehen Sie sich auch unsere früheren Ausgaben an.


Source: Android Planet by www.androidplanet.nl.

*The article has been translated based on the content of Android Planet by www.androidplanet.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!