Plíšková besiegte Krejčíková zum vierten Mal, Bouzková beendete das Spiel in Toronto


Aktualisieren: 08.08.2022 22:40

Toronto – Karolína Plíšková ging beim Turnier in Toronto als Siegerin aus dem Duell der beiden derzeit besten tschechischen Tennisspielerinnen hervor. Die ehemalige Weltranglistenerste besiegte die frühere Nummer zwei im Einzel, Barbora Krejčíková, mit 6:3, 6:4. Wie für Krejčíková, die jüngste Wimbledon-Siegerin im Doppel, endete auch für die Siegerin aus Prag, Maria Bouzková, die kanadische Vorbereitung auf die US Open.

Die Nummer 14 der Welt, Plíšková, dominierte zunächst und bedrängte Krejčíková, die sich nicht auf ihren Aufschlag stützen konnte. Auf den Sieg steuerte sie im zweiten Satz klar auf 5:1 zu, bevor Krejčíková Luft holte, um Widerstand zu leisten, und drei Spiele in Folge verlor. Aber sie änderte nichts am Ergebnis. Das tschechische Derby dauerte anderthalb Stunden, Plíšková legte mit fehlerfreiem Spiel nach.

Der 30-jährige gebürtige Louner gewann auch das vierte gemeinsame Duell nach dem letztjährigen Tournament of Champions, Roland Garros 2018 und dem kleinen ITF-Turnier in Bratislava vor 11 Jahren.

Bouzková schied nach ihrem Triumph in Prag in Stromovka nach einem dreistündigen Kampf mit Wimbledon-Siegerin Jelena Rybakinová aus. Der tschechische Tennisspieler, der sich in Kanada qualifizierte, unterlag dem kasachischen Gegner mit 5:7, 7:6 und 1:6.

Vor einer Woche gewann Bouzková in Stromovka die Prague Open und gewann ihren ersten WTA-Titel in ihrer Heimatstadt. Der Auslandseinsatz begann für sie mit einer erfolgreichen Qualifikation, die sie aber im Hauptwettbewerb nicht weiterführen konnte. Drei Stunden und drei Minuten kämpfte sie mit Rybakinová, ihr gelang nur der Tiebreak des zweiten Satzes im Verhältnis 7:3.

Auch Petra Kvitová wird sich heute Abend in Toronto bei der SELČ präsentieren, die auf die Amerikanerin Alison Riskeová wartet.

US-Star Serena Williams hat ihr Auftaktmatch erfolgreich absolviert. Die Besitzerin von 23 Grand-Slam-Titeln feierte im zweiten Match nach dem erfolglosen Wimbledon ihren ersten Sieg seit 14 Monaten, nachdem sie die Spanierin Nuria Parrizas mit 6:3, 6:4 besiegt hatte. In Vorbereitung auf die US Open könnte Tereza Martincová ihre nächste Gegnerin werden, wenn sie Olympiasiegerin Belinda Bencicová ausknockt.

In drei Wochen startet der letzte Grand Slam der Saison.

Toronto Damen-Tennisturnier

(harte Oberfläche, $2.527.250 Subvention):

Einzel – 1. Runde:

Karolina Plíšková (14-CR) – Krejčíková (Tschechien) 6:3, 6:4, Rybakinová (Kaz.) – Bouzkova (Tschechien) 7:5, 6:7 (3:7), 6:1, Halepová (15-Rumänien) – Vekičová (Kroatien) 6:0, 6:2, Ostapenko (16-Lot.) – Kalininová ( Ukr.) 6:4, 6:2, S. Williamsová (USA) – Párrizasová (Sp.) 6:3, 6:4, Haddadová Maiaová (Braz.) – Trevisanová (It.) 6:2, 2:6 , 6:2.


Source: České noviny – sport by www.ceskenoviny.cz.

*The article has been translated based on the content of České noviny – sport by www.ceskenoviny.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!