Peugeot 408 – Der (un)erwartete SUV

So anders und so Peugeot

Die dynamische Fastback-Silhouette und hyperdesignte Details unterscheiden den 408 von allen SUVs auf dem Markt und sind dennoch für die Marke Peugeot so erkennbar.

Wie sehr dieses Modell die Spielregeln im Segment verändert, untersuchen wir bei der Medienpräsentation in Sitges bei Barcelona, ​​gerade unter dem Aspekt, dass dieses Modell Teil der Strategie ist, dass PEUGEOT bis 2030 nur noch Elektrofahrzeuge anbieten wird.

Ganz am Anfang, sofort und der erste Eindruck, der in der Regel nicht trügt. Der Peugeot 408 ist sicherlich das schönste und eleganteste SUV im C-Segment auf dem Markt. Obwohl es 4,68 Meter lang ist, wirkt es nicht plump, sondern vermittelt im Gegenteil den Eindruck einer sehr wendigen Raubkatze. Um nicht zu sagen der schwarze Panther von Apatin, sondern ein seltsamer grüner “Löwe”.

Aber fangen wir der Reihe nach an…

Manga-Details

Als großen Design-Erfolg bezeichnet die offizielle Pressemitteilung die sogenannte invertierte Silhouette des Stoßfängers, an der Heckscheibe befinden sich Katzenohren, die eine Art aerodynamischen Korridor zum Heckspoiler leiten.

Die Led-Matrix-Technologie ermöglicht die Herstellung ultradünner Scheinwerfer, die sicherlich schöner sind als die PVO-Reflektoren, die wir in den letzten Jahren in der Autoindustrie gesehen haben.

Die 17- bis 20-Zoll-Leichtmetallräder haben ein geometrisches Design, das bei niedrigen Geschwindigkeiten einen dramatischen visuellen Effekt erzeugt.

Basierend auf dem EMP2, einer effizienten modularen Plattform, hat der Peugeot 408 einen Radstand von 2.787 mm, was 188 mm Beinfreiheit auf der Rückbank bietet.

Die Gesamtlänge beträgt 4.687 mm, die Breite 1.859 mm (mit anklappbaren Spiegeln) und die Höhe 1.478 mm. Der Abstand zwischen den Rädern beträgt vorne 1.599 mm und hinten 1.604 mm, was zu einer soliden Lage auf der Straße beiträgt. Der Wenderadius beträgt 11,18 m.

Durch Umklappen der Sitze erweitert sich der Kofferraum mit einem Grundvolumen von 471 Litern auf 1.611 Liter. Gleichzeitig ermöglicht er die Unterbringung von 1,89 Meter langen Gegenständen, falls Sie den 408 zum Transport von Gardinenstangen oder Retro-Angelruten kaufen.

An der Spitze des Segments

Beim bequemen Sitzen im AGR-Sitz (Aktion Gesunder Rücken) stehen Qualität und Konnektivität im Vordergrund.

Die Architektur des Fahrerarbeitsplatzes wird durch die hochgelegenen Lüftungsöffnungen etwas bedingt. Super positioniert, um sich schnell aufzuwärmen oder abzukühlen … wie Sie es wünschen.

In Sichtweite, direkt über dem Lenkrad, befindet sich ein 10-Zoll-Digitalbildschirm, der in GT-Ausstattung mit 3D-Technologie erhältlich ist. Es kann in mehreren Modi personalisiert werden: TomTom-Navigation, Radio/Medien, Fahrassistenz, Energiemanagement, …

Unterhalb des zentralen 10-Zoll-Displays befinden sich Bedienelemente für Verknüpfungen zu Klima, Telefon, Medien oder Anwendungen. Sie sind berührungsempfindlich und können personalisiert werden. Auch zwei Telefone gleichzeitig lassen sich per Bluetooth in der Screen-Mirroring-Funktion auf dem Zentraldisplay verbinden.

Sprachbefehle beginnen mit dem Satz „OK Peugeot“.

Das FOCAL-Audiosystem mit 10 Lautsprechern wurde vor 3 Jahren entwickelt und spielt Musik über einen 12-Kanal-690-W-Verstärker. Lassen Sie die Nachbarschaft hören, dass Sie kommen!

Damit möglichst wenig von außen den Hörgenuss trübt, sind die Gläser um 3,85 mm dicker und bei höheren Ausstattungsstufen sind die Seitengläser laminiert.

Das Paket „Drive Assist 2.0“ ist ein weiterer Schritt in Richtung teilautonomes Fahren. Es verfügt über zwei neue Funktionen: halbautonome Autobahnnavigation und Vorhersage der Geschwindigkeitszunahme und -abnahme basierend auf dem Lesen von Verkehrszeichen. Andere, mittlerweile übliche Fahrassistenz wird durch ein Arsenal von 6 Kameras und 9 Radargeräten unterstützt.

Pflug und Definitionen

Die Motorisierung, wie man bei Peugeot sagt, wurde für Autofahrer geschaffen, die einen Beitrag zur Energiewende leisten wollen.

Die Geschichte beginnt mit einem Pure-Tech-Benzinmotor mit einem Volumen von 1199 ccm und 130 PS , 230 Nm Drehmoment. Beschleunigung auf 100 km/h in 10,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h. Verbrauch kombiniert: 6 l/100 km.

Basis der Plug-in-Hybrid-Editionen ist ein Vierzylinder-Benziner mit 1598 cm³ Hubraum und 150 bzw. 180 PS. Sie sind mit einem 81-kW-Elektromotor gekoppelt. Das Drehmoment für Hybridversionen beträgt 360 Nm. Die Beschleunigung auf 100 km/h beträgt 8,1 Sekunden für den schwächeren Hybriden und 7,8 Sekunden für den stärkeren.

Hinzu kommen Höchstgeschwindigkeiten von 225 und 233 km/h. Im kombinierten Fahrbetrieb beträgt der Kraftstoffverbrauch etwa 1,2 Liter auf 100 km.

Alle Editionen des 408 verfügen über ein Achtgang-Automatikgetriebe. Der Hersteller kündigt die Ankunft eines vollelektrischen Modells in wenigen Monaten an.

Batterie als Teil der Berechnung

Der Peugeot 408 hat einen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 12,4 kWh. Das Aufladen an einer normalen 2-kW-Haushaltssteckdose dauert 7 Stunden, während sich diese Zeit mit einer 7,4-kW-Wallbox (32 A) und einem 7,4-kW-Einphasen-Ladegerät auf 100 Minuten verkürzt.

Wenn Sie wie unsere Redaktion über ein 20-kW-Ladegerät verfügen, ist Ihr Peugeot 408 Plug-in-Hybrid in nur 40 Minuten bereit wie eine geladene Waffe.
In EU-Ländern ist das Paket „Free2Move eSolutions“ verfügbar, innerhalb dessen Sie zu Vorzugspreisen auf ein Netz von 350.000 Ladepunkten zugreifen können.

Erwähnen wir auch, dass der Hersteller auf die Batterie eine Garantie von 8 Jahren oder 160.000 km gibt.

Fahreindrücke

Da wir erst bei den Testfahrten rund um Barcelona Gelegenheit hatten, das leistungsstärkste Modell zu testen, fällt auf, dass die Hybridunterstützung sofort wirkt und extrem zu einer ruhigen Fahrt mit hervorragendem Anfahrvermögen beiträgt. Die Kabine ist extrem gut isoliert, sodass der leise Motor beim Fahren im mittleren Drehzahlmodus nahezu geräuschlos ist.

Der Komfort der Vordersitze ist überdurchschnittlich, während die Rücksitze durch die abfallende Dachlinie mit respektablen 471 Litern Gepäckraum teilweise eingeschränkt sind.
Im Stadtverkehr ist es agil wie eine echte Raubkatze, standfest bei hohen Geschwindigkeiten auf offener Straße und immer zu dynamischer Kurvenfahrt aufgelegt.

Der ermittelte Durchschnittsverbrauch laut Bordcomputer bei kombinierten Testfahrten im Modus mitteldichter Verkehr liegt unter 3 Litern pro 100 gefahrenen Kilometern.

Alles in allem ein extrem dynamischer, komfortabler und interessanter SUV, den wir unter dem Label 408 so nicht erwartet hätten.

Fest steht: Das C-Segment ist ein weit gefasster Begriff, und der Peugeot 408 ist an seiner Spitze bereits in der Stratosphäre platziert.

Der Preis der Zufriedenheit

In Frankreich ist der Einstiegspreis für die PureTech 130 S&S EAT8 Edition 37.350 Euro für die Plug-in-Hybrid-Version, die Preise betragen 45.450 Euro für das 180-PS-Modell und 48.300 Euro für die 225-PS-Version. In unserem Land wird der 408 Anfang 2023 erwartet, wenn die Preise bekannt sein werden.

Mehr über alles nächstes Wochenende in Vrele Gume TV auf NovaS!

Exklusiv aus Spanien: Miroslav Šosberger


Source: Vrele gume by vrelegume.rs.

*The article has been translated based on the content of Vrele gume by vrelegume.rs. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!