PETA bringt eine Kollektion von Kleidungsstücken und Accessoires für die menschliche Haut auf den Markt

PETA macht Blut aus der Modebranche mit einem Online-Shop namens “Urban Outraged”, der Kleidungsstücke und Accessoires aus menschlicher Haut verkauft.

Die Tierrechtsorganisation PETA hat sich entschieden, Urban Outfitters und andere Modefirmen mit dem Start von . zu fotografieren ein Online-Shop, getauft auf den Namen «Urban empört» in denen Kleidungsstücke und Accessoires aus menschlicher Haut (die glücklicherweise “gefälscht” sind) verkauft werden.

In diesem finsteren Laden werden sie bloßgestellt Artikel aus Pelz, die bei genauem Hinsehen menschliche Gesichter auf Jacken, menschliche Zähne auf Schuhen und menschliches Blut auf Handtaschen zeigen.

Die Klingel, erinnert irgendwie an den menschlichen Anzug, den Buffalo Bill 1992 in dem Kultfilm trug Das Schweigen der Lämmer, strebt danach, die Einzelhändler, die Lederbekleidung und Accessoires in seinen Bereichen verkaufen, ins Rampenlicht zu stellen (mit dem ultimativen Ziel, sie zu beschämen).

“Das von einer Kuh gewonnene Leder gehört ihr und sie empfindet Angst und Schmerz im Schlachthof so sehr, wie man sie fühlen würde”, erklärt Tracy Reiman, Executive Vice President von PETA, im Gespräch mit Die New Yorker Post.

Die in “Urban Outraged” angebotenen Artikel tragen die Namen der Menschen, deren Haut (von kleinen Lügen) abgerissen wurde, um Kleidungsstücke und Accessoires herzustellen, bei denen die Herkunft der Materialien mehr als offensichtlich ist. In einem Koffer sind beispielsweise menschliche Brustwarzen deutlich sichtbar.

Mit der Kampagne, die in sozialen Netzwerken für Kontroversen gesorgt hat, weil sie nach Meinung einiger Nutzer viele rote Linien überschreitet, PETA möchte Käufer herausfordern, das Individuum hinter jedem Artikel aus Tierhaut zu sehen, den sie wagen, ihren Blick zu werfen.

Die in “Urban Outraged” ausgestellten Produkte werden auch von falschen “Rezensionen” begleitet wo man Sätze wie diese lesen kann: “Ich mag Stiefel nicht so sehr, aber ich bin Meg sehr dankbar, denn das sind die besten Stiefel, die ich je getragen habe.”

Die Website hat auch einen Abschnitt namens «Afterlife-Kollektion» wo diejenigen, die ihre Lieben verloren haben, eingeladen sind, Artikel mit ihrer Haut zu machen, um sie bis in die Ewigkeit an ihrer Seite zu halten.

PETA hat seinen Kampagnen immer eine hohe Dosis Provokation eingeflößt Sensibilisierung für die Tierquälerei sowohl in der Mode- als auch in der Lebensmittelindustrie.

Im September startete die Organisation beispielsweise eine Kampagne zur Sexualisierung von Früchten (anscheinend in der Lage, die Libido auf ungeahnte Grenzen zu bringen) mit dem Ziel, Veganismus zu fördern und Menschen zu ermutigen, auf Fleisch zu verzichten.

Verpassen Sie nichts von MarketingDirecto.com und treten Sie unserem Telegramm bei t.me/MarketingDirecto


Source: Marketing Directo by www.marketingdirecto.com.

*The article has been translated based on the content of Marketing Directo by www.marketingdirecto.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!