Personalmangel tötet Coolblue kurz vor dem Börsengang

Coolblue kämpft in seinem Distributionszentrum in Tilburg mit einem Mangel an Zustellern und Personal, wodurch die Gewinne in den letzten Monaten stark zurückgegangen sind. Dies geht aus nicht-öffentlichen Berichten von am Börsengang beteiligten Bankanalysten hervor und wurde von der FD.

Coolblue musste in den letzten Monaten auf die Bremse treten, etwa durch weniger Werbung oder spätere Auslieferungen. Um den Personalmangel zu beseitigen, seien die Lohnkosten des Kandidaten “plötzlich gestiegen”, schreiben Analysten von Kepler Cheuvreux und Rabobank.

Die Profitabilität von Coolblue sank im dritten Quartal im Vergleich zum ersten Halbjahr um „einige Prozentpunkte“.

Nach Angaben der FD hat Coolblue am vergangenen Dienstag gegenüber den begleitenden Banken den Rückschlag gestanden. Wenige Tage später gab der Webshop seinen Börsengang bekannt.

Der geringere Gewinn kann bedeuten, dass Anleger weniger für Coolblue bezahlen möchten. Banken schätzen den Marktwert auf rund 4 Milliarden Euro, mit einem Ausreißer auf 6 Milliarden.

Die Situation kann vorübergehend sein. Die begleitenden Banken erwarten in den kommenden Jahren weiterhin starke Umsatzzuwächse mit Wachstumszahlen von bis zu 29 Prozent pro Jahr. Dazu soll vor allem die Expansion in Deutschland beitragen, aber Analysten von Kepler Cheuvreux und Rabobank schreiben, dass es “bei weitem nicht sicher ist, dass Coolblue in den kommenden Jahren tatsächlich einen signifikanten Marktanteil in Deutschland erobern kann”.

Die Zahl der im Zeitraum 2017-2020 bei Coolblue geschaffenen FTE-Stellen beträgt 3787 FTE. Das ist ein monatliches Wachstum von 35 Prozent.

Der Börsengang von Coolblue wird für Mitte Oktober erwartet.


Source: Nieuws – Emerce by www.emerce.nl.

*The article has been translated based on the content of Nieuws – Emerce by www.emerce.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!