Österreichischer Bundeskanzler tritt zurück

Der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg nach einem Gespräch mit dem österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van del Bellen. Laut Bloomberg wird er am Montag, 11. Oktober, als Bundeskanzler vereidigt.Foto: LISI NIESNER, Scanpix

Der jüngste in der österreichischen Geschichte, Bundeskanzler Sebastian Kurz, ist am Samstag zurückgetreten.

Dies geschah inmitten des Vorwurfs der Bestechung der Medien während des Wahlkampfs 2017, schreibt “Kaufmann”.

Der Politiker selbst versichert, unschuldig zu sein und sei von der unglücklichen Formulierung in der SMS im Stich gelassen worden. Die Krise drohte zu einem Misstrauensvotum gegen die Kanzlerin zu werden – die Grünen hatten versprochen, sie bis Dienstag einzuleiten, aber Sebastian Kurz war der Zeit voraus.

„Wir brauchen jetzt Stabilität. Um die Sackgasse zu durchbrechen, möchte ich den Stuhl räumen, um Chaos zu vermeiden. Mein Land ist mir wichtiger als ich selbst“, sagte Sebastian Kurz am Samstag in einer kurzen Fernsehansprache. Korruptionsvorwürfe wies er kategorisch zurück und betonte, dass sein Rücktritt kein Schuldeingeständnis darstelle.

Als Vorsitzender der konservativen Österreichischen Volkspartei (ANP) nominierte Kurz den derzeitigen österreichischen Außenminister Alexander Schallenberg zu seinem Nachfolger. Der 53-jährige Diplomat kann offiziell das Amt des Kanzlers übernehmen, wenn er von den Grünen, dem Koalitionspartner der ANP, bestätigt wird. Vizekanzler und Grünen-Chef Werner Kogler hat bereits deutlich gemacht, dass er dieser Kandidatur zustimmen kann. Er habe zuvor eine “konstruktive” Zusammenarbeit mit Herrn Schallenberg entwickelt. Am Sonntag wird er sich, wie angekündigt, mit ihm treffen, um die nächsten Schritte zu besprechen.


Source: https://www.dv.ee/ by www.dv.ee.

*The article has been translated based on the content of https://www.dv.ee/ by www.dv.ee. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!