Österreich forderte den Bericht des HR-Botschafters wegen Milanovis Aussage an, dass sie Faschisten seien

Das österreichische Außenministerium rief wegen der Äußerungen des kroatischen Präsidenten Zoran Milanović, mit denen er die Sperrung von Ungeimpften in Österreich scharf kritisierte, zum Gespräch des kroatischen Botschafters Daniel Glunčić auf.

Jüngste Äußerungen von Milanovic, der bei seinem Besuch im Vatikan die Corona-Maßnahmen in Österreich scharf kritisierte, hätten in Wien für “diplomatische Unruhen” gesorgt, behauptet die österreichische “Di Presse”.


Das österreichische Außenministerium lud den kroatischen Botschafter wegen “sehr beunruhigender Äußerungen des kroatischen Präsidenten” zu einem Gespräch ein. Milanovics Äußerungen seien von diesem Ministerium scharf verurteilt worden, und der Chefsekretär des Ministeriums, Peter Launski-Tifental, habe Botschafter Gluncic “klare Überraschung über die Aussage” vermittelt, behauptet die Wiener Zeitung.

„Der Vergleich von Maßnahmen gegen Kovid-19 und Faschismus ist inakzeptabel. Es ist unsere Verantwortung, die Menschen in Österreich zu schützen, dieser Verantwortung haben wir uns gestellt“, sagte das österreichische Ministerium.
“Di Presse” erinnert daran, dass der kroatische Präsident am Montag die Haftstrafe für den ungeimpften “Unsinn” genannt hat.

„Menschen, die nicht geimpft sind, ist es heute in Österreich verboten, ihre Heimat zu verlassen. Was ist das, Wissenschaft oder Methoden, die an die dreißiger Jahre erinnern“, sagte Zoran Milanović für Jutarnji list nach der Audienz bei Papst Franziskus im Vatikan.

“Ich habe in letzter Zeit ein Problem mit dieser einen Raserei ohne Argumente. “Wissenschaft kann nicht die Erfindung von Impfstoffen sein, die das Ergebnis der Arbeit mehrerer brillanter Köpfe ist, und dieser Unsinn mit Maßnahmen”, sagte Milanović.

WENN SIE DIE ARBEIT DER „CENTER“-PRODUKTION UND DIE ARBEIT DES „SRBIN.INFO“-PORTALS UNTERSTÜTZEN MÖCHTEN, KÖNNEN SIE UNTER FOLGENDE LINKS SPENDEN BEZAHLEN:

VIELEN DANK UND GOTT SEGNE DICH!

Source: СРБИН.инфо by srbin.info.

*The article has been translated based on the content of СРБИН.инфо by srbin.info. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!