Orange will in der WM-Qualifikation gegen Gibraltar groß gewinnen


Die niederländische Fußballnationalmannschaft will ihre führende Position im WM-Qualifikationspool stärken. Gibraltar scheint dafür in De Kuip, wo um 20.45 Uhr Anpfiff ist, der ideale Gegner dafür zu sein.

Die Mannschaft von Orange gewann Ende März das Auswärtsspiel gegen Gibraltar, damals Bundestrainer Frank de Boer, mit 7:0. Gibraltar ist nach sieben Spielen immer noch torlos und hat eine Tordifferenz von 3 Treffern für und 28 gegen.

Reservekapitän Georginio Wijnaldum kehrt nach einer Sperre in die Basismannschaft zurück. Das geht zu Lasten von Guus Til im Mittelfeld. Bundestrainer Louis van Gaal stellt sein Team aus der Not heraus auf eine weitere Position um. Cody Gakpo verließ das Trainingslager, weil er sich im Freitagsspiel gegen Lettland (1:0-Sieg) vermutlich eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte. Noa Lang, der am Freitag Gakpo ersetzte und damit sein Debüt gab, scheint ihn vorne links zu ersetzen.

Spitzenreiter Orange hat in Gruppe G 2 Punkte Vorsprung auf Norwegen und 4 auf die Türkei. Die letzten beiden Spiele finden im November statt, gegen Montenegro (Auswärts) und Norwegen (Heim).

ANP

Source: RTL Nieuws by www.rtlnieuws.nl.

*The article has been translated based on the content of RTL Nieuws by www.rtlnieuws.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!