Orange Belgium eröffnet 5G-Lab in Antwerpen

Orange Belgium hat heute offiziell die Türen seines ersten 5G-Labors in Belgien geöffnet. Unternehmen können neue bahnbrechende Anwendungen entdecken, testen oder entwickeln.

Das Lab ist die neueste Ergänzung des internationalen Netzwerks der Orange Gruppe in Europa, das neben Antwerpen sieben weitere Labs umfasst.

Bei der Eröffnung des Labors demonstrierte Orange Belgium in Anwesenheit des flämischen Ministers für Brüssel, Jugend und Medien Benjamin Dalle mehrere neue 5G-Anwendungen, wie zum Beispiel einen Roboterarm, der über eine mit dem 5G-Netz verbundene Datenbrille ferngesteuert wird. von Oranien. Die Interaktion mit dem Roboter erfolgt über Augmented Reality.

Eine weitere Anwendung sind selbstfahrende Schienenfahrzeuge, die in Zusammenarbeit mit OTIV entwickelt wurden, einem Start-up, das im Rahmen des Orange Fab Beschleunigungsprogramms ausgewählt wurde. Konkret wird ein Zug mit Kameras und Sensoren sowie einer KI-Engine ausgestattet, die automatisch Objekte und Personen auf dem Gleis erkennt und sofort die Alarmglocke oder gar die Notbremse auslöst.


Source: Mobile – Emerce by www.emerce.nl.

*The article has been translated based on the content of Mobile – Emerce by www.emerce.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!