Operail, weitere 60 Mitarbeiter zu entlassen

Operail teilte der Arbeitslosenkasse mit, dass weitere 60 Personen entlassen wurden. Ein Foto: Operail

Operail, das staatseigene Transport- und Logistikunternehmen, hat bei der Arbeitslosenkasse einen Antrag auf 60 Entlassungen gestellt. Zuvor habe das Unternehmen bereits mehr als hundert Stellen gestrichen, berichtete er Postbote.

Der Krieg in der Ukraine und die anschließende Verhängung von Sanktionen beeinträchtigten die Geschäftstätigkeit von Operail ernsthaft. Damit belief sich das Güterverkehrsaufkommen in den ersten neun Monaten dieses Jahres auf 5,2 Millionen Tonnen, was im Jahresvergleich halb so viel ist. Die Verluste des Konzerns für den gleichen Zeitraum erreichten 3,5 Millionen Euro.

Infolgedessen wurden mehr als hundert Arbeiter entlassen.

Laut dem Pressesprecher der Arbeitslosenkasse Lauri Koolja hat Operail gestern die Arbeitslosenkasse darüber informiert, dass weitere 60 Personen entlassen werden sollen. Die Kürzungen betreffen die Mitarbeiter des Unternehmens in den Landkreisen Harju, Tartu, Ida-Viru und Lääne-Viru.

Im November gab es nach Angaben der Arbeitslosenkasse Berichte über den Abbau von 331 Stellen. Kool wies darauf hin, dass das Unternehmen nur im Falle einer Massenentlassung verpflichtet ist, die Arbeitslosenversicherungskasse zu benachrichtigen. Wenn Personen einzeln entlassen werden, fließen diese Daten nicht in die Statistik ein.

Was steht der estnischen Wirtschaft bevor? Informieren Sie sich auf dem Estnischen Wirtschaftsforum

• Fragen zur Inflation, zur wirtschaftlichen Situation der Bevölkerung, zum Zustand der Schlüsselsektoren und der wichtigsten Handelspartner Estlands werden von beantwortet Natalia Viilmann – Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Ökonomin bei der Bank von Estland.

• Der estnische Geschäftsplan für 2023 wird vorgestellt Minister für Unternehmertum Kristjan Jarvan.

Estnisches Wirtschaftsforum 2023

24. November, Swissotel Tallinn

Programm und Anmeldung


Source: https://www.dv.ee/ by www.dv.ee.

*The article has been translated based on the content of https://www.dv.ee/ by www.dv.ee. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!