Opel Astra, die sechste Generation kommt: Ausstattung und Preise

Der Opel Astra wird komplett erneuert, seine neue Generation ist tatsächlich erstmals elektrifiziert, mit Spitzentechnologien und Dynamik wie nie zuvor; zeichnet sich durch saubere und straffe Oberflächen aus, mit der Beseitigung aller als überflüssig definierten Elemente und mit dem neuen Gesicht der Marke, der Opel Vizor.

Das Auto verfügt auch über die neueste Version des Fahrersitzes mit dem volldigitalen Pure Panel. Opel Astra ist bereit, eine neue Ära zu definieren und das perfekte Beispiel für deutsche Präzision zu sein. Konzipiert und entwickelt wurde das neue Modell in der Opel-Zentrale, wo im Herbst die Produktion beginnt.

Nach den SUVs Opel Mokka, Crossland und dem sportlich-eleganten Grandland interpretiert der neue Astra als erste Limousine des Hauses die Stilphilosophie „mutig und rein“ der Marke. Der Opel Vizor folgt dem Opel Kompass (dem Kompass), bei dem sich die vertikale und horizontale Achse, die scharfe Falte in der Motorhaube und die Flügelgrafik des Tagfahrlichts mit dem Opel-Logo in der Mitte kreuzen. Der Vizor erstreckt sich über die gesamte Front und lässt den neuen Opel Astra noch breiter erscheinen.

Der erfolgreiche kompakte Opel Astra erreicht seine sechste Generation

Auch hinten wiederholt sich der Opel Kompass mit dem Logo in der Mitte, dem vertikal ausgerichteten Bremslicht oben und den Rückleuchten. Die Logo fungiert auch als Öffnung für die Heckklappe. Die Technik ist leicht und erlaubt auch die präzise Ausführung stilistischer Details wie der besonders dünnen Rückleuchten.

Kurzer Fokus auf Größe, das Auto hat eine Breite von 1.860 mm und eine Länge von 4.374 mm und positioniert sich damit genau im Zentrum des Kompaktsektors. Die neue Generation ist 4 mm länger als die Vorgängergeneration, der Radstand ist mit 2.675 mm jedoch deutlich größer (+13 mm). Opel Astra zeichnet sich aus durch a sportlicher Look, obwohl es ein hervorragendes Beispiel für die Alltagstauglichkeit ist.

Werfen Sie einen Blick auf die Innere, sehen wir eine deutliche Verbesserung gegenüber der Vergangenheit. Prominentestes Element ist die nächste Generation des Pure Panels, die erstmals im Opel Mokka vorgestellt wurde. Eine große digitale Fahrposition mit zwei 10-Zoll-Bildschirmen, die zusammen mit dem Luftauslass auf der Fahrerseite integriert sind. Die analoge Instrumentierung entfällt bei diesem Modell vollständig.

Opel-Designer und -Ingenieure sorgten dafür, dass der Fahrer alle notwendigen Informationen und nützlichen Bedienmöglichkeiten erhielt, ohne mit unnötigen Funktionen oder Daten belastet zu werden. Physische Befehle wurden auf ein Minimum reduziert, und das Pure Panel schafft die optimale Balance zwischen Digitalisierung und intuitiver Bedienung. Kein Opel war jemals so einfach zu bedienen wie der neue Astra.

Das Interieur des neuen Opel Astra

Opel Astra, das Interieur der sechsten Generation komplett erneuert

Bestellt wird das Auto in Kürze ab Oktober, die Auslieferung beginnt 2022. Die Motorenpalette umfasst Benzin-, Diesel- und Plug-in-Hybrid-Versionen, ab 2023 auch vollelektrisch. Opel Astra erreicht seine sechste Generation, mit einer Liste, die ab 24.500 Euro.


Source: Virgilio Motori by motori.virgilio.it.

*The article has been translated based on the content of Virgilio Motori by motori.virgilio.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!