O2 steigerte seinen Gewinn in drei Quartalen um 12,9 % auf 4,89 Mrd. CZK


Aktualisierung: 19.11.2021 07:14

Prag – Der O2-Betreiber steigerte seinen Nettogewinn in drei Quartalen dieses Jahres im Jahresvergleich um 12,9 Prozent auf 4,89 Milliarden Kronen. Der Betriebsertrag stieg um 2,9 Prozent auf 30,08 Milliarden Kronen. Hauptwachstumsträger waren die Umsätze mit O2 TV, mobile Daten, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie das Umsatzwachstum in der Slowakei. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Mehrheitseigentümer von O2 ist die Investmentgruppe PPF, die über 90 Prozent der Anteile hält.

Die Gesamtzahl der registrierten mobilen SIM-Karten in Tschechien stieg im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent auf 6,023 Millionen Ende September. Die Basis von Mobilfunkverträgen lag bei 3,348 Mio. Euro. Der mobile Datenverbrauch stieg um 67 Prozent.


Source: České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz.

*The article has been translated based on the content of České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!