Nordkoreaner nennen den „Muttertag“ den „Tag der Tränen“… warum?

Anlässlich des Muttertags am 16. stellte Rodong Sinmun, die offizielle Zeitung der nordkoreanischen Arbeiterpartei, Szenen aus verschiedenen Orten des Muttertags vor und sagte: „Herzlichen Glückwunsch an Mütter, die sich der Zukunft des Landes verschrieben haben und die Wiederbelebung sozialistischer Großfamilien.” /Foto = Arbeitszeitung News 1

Obwohl Nordkorea den 16. November als „Muttertag“ feierte, wurde berichtet, dass die Menschen im Inneren einen bittersüßen Tag hatten und den Muttertag „Tag der Tränen“ nannten.

Eine Quelle aus der Provinz Jagang sagte am 22. gegenüber Daily NK: „Die Bewohner der Stadt Ganggye haben den Muttertag in einen Tag der Tränen geändert.“ “er sagte.

In Nordkorea schreiben Kinder am 16. November Glückwunschbriefe, um ihren Müttern ihre Dankbarkeit auszudrücken, bereiten verschiedene Geschenke wie Blumensträuße vor und füllen den Tisch mit leckerem Essen, um eine festliche Atmosphäre zu schaffen.

Am Muttertag in diesem Jahr jedoch schickten die meisten Kinder, die aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten keine Geschenke vorbereiten konnten, nur handgeschriebene Briefe oder mündliche Grüße an ihre Mütter, und die Mütter drückten auch ihr Bedauern darüber aus, ihre Kinder nicht vollständig ernähren zu können.

Vielleicht aus diesem Grund sagen Quellen, dass am Muttertag in diesem Jahr mehr Familien Tränen in bittersüßer Stimmung vergießen als je zuvor.

Die Quelle sagte: „Am Muttertag bedauerten die Kinder, dass sie keine Geschenke für ihre Mütter vorbereiten konnten, und die Mütter bedauerten, dass sie ihre Kinder nicht in vollen Zügen ernähren konnten, während sie den Feiertag feierten.“ Es ist ein Tag geworden“, sagte er.

Tatsächlich packte eine Bewohnerin von Namcheon-dong, Ganggye-si, ein 8-jähriges Kind, das sie am Muttertag mit den Worten „Danke, dass Sie mich geboren und großgezogen haben“ begrüßte, und vergoss die ganze Nacht Tränen lang und sagte: „Es tut mir leid, dass ich dich nicht richtig ernähren oder kleiden konnte.“

Auch ein Bewohner von Gangseo-dong vergoss Tränen, als er von seinem 16-jährigen Sohn den Gruß „Herzlichen Glückwunsch zum Muttertag“ hörte. Es wird gesagt, dass sie Tränen des Bedauerns zeigte, dass sie im Alter des Essens nicht richtig essen und keine richtige Winterkleidung (Polsterung) kaufen konnte, obwohl der Winter nahte.

Die Quelle sagte: „Das Land hat den Muttertag bestimmt, um die harte Arbeit der Mütter zu ehren und zu ehren, und bittet sie, den Feiertag sinnvoll zu verbringen, aber der Muttertag ist für die armen Einwohner zu einem Tag der Tränen geworden.“ Ich habe es geschickt, aber im Fernsehen gab es eine absurde Propaganda, dass Mütter die Feiertage voller Freude verbrachten.“


Source: DailyNK by www.dailynk.com.

*The article has been translated based on the content of DailyNK by www.dailynk.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!