Niederländer (44) mit Koks am Leichnam festgenommen am Flughafen von Malta | Inland


Das niederländische Außenministerium hat De Telegraaf mitgeteilt, dass ihm der Fall bekannt ist. “Wenn ein Ersuchen um konsularische Hilfe gestellt wird, wird diesem stattgegeben”, sagte eine Sprecherin.

Die Frau wurde bei ihrer Landung auf Malta mit zwei Kilo Kokain – in graue Päckchen verpackt – am Körper erwischt. Es war bereits ein Hinweis eingegangen, dass ein Passagier des Fluges Drogen mit sich führte. Nachdem klar wurde, dass sie eine große Menge Cola bei sich trug – mit einem Straßenwert von rund 260.000 Euro – wurde sie sofort festgenommen.

Chief Inspector Mallia sagte der Richterin Monica Vella, dass die Polizei zusammen mit Zollbeamten in der Nacht von Montag auf Dienstag mit Kontrollen am Flughafen begonnen habe. Bei einer Durchsuchung der Verdächtigen wurden zwei Kilogramm Kokain an ihrem Bauch festgebunden gefunden.

Sie sei gerade von einem Flug aus Brüssel ausgestiegen, sagte der Inspektor laut Medien in Malta. Sie wurde an ihre Rechte erinnert und in Gewahrsam genommen. Sofort wurde eine gerichtliche Untersuchung eingeleitet.

Putzfrau

Die 44-jährige Verdächtige Anoushka H. – ursprünglich aus Curaçao, aber in unserem Land lebend und im Besitz der niederländischen Staatsangehörigkeit – sagte vor Gericht, dass sie als Putzfrau arbeite. Sie gab an, dass ihre Mutter noch lebte, wollte aber nicht, dass sie jemand anrief.

Obwohl die Frau auf frischer Tat ertappt wurde, bekannte sich die Frau des Vorwurfs des Besitzes und des Handels mit Betäubungsmitteln nicht schuldig. Hs Anwältin Annemarie Gaffiero Muscat Drago hat keine Kaution eingereicht. Eine Klage der Staatsanwaltschaft war dem Gericht bekannt: Das Koks wurde beschlagnahmt.

Die Anwältin unserer Landsfrau verlangte eine Kopie der audiovisuellen Erklärung ihres inhaftierten Mandanten. Die Frau befindet sich vorerst in Untersuchungshaft.


Source: De Telegraaf by www.telegraaf.nl.

*The article has been translated based on the content of De Telegraaf by www.telegraaf.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!