Neue Basis für Visair in Sarajevo Bosnien

Ab Mai 2021 wird das Unternehmen von Sarajevo aus mit einem Airbus A320-Flugzeug neun Fluggesellschaften in sieben Länder fliegen

Visair startet Basis in Sarajevo. PR-Foto

Unternehmen Visier (Wizz Air), Die größte Fluggesellschaft in Ost- und Mitteleuropa, hat ihre 41. Basis angekündigt – in Sarajevo, Bosnien.

Ab Mai 2021 wird Visair von der neuen Basis aus mit einem Airbus A320-Flugzeug, neun Fluggesellschaften in sieben verschiedenen Ländern operieren. Flugtickets können auf der Website gekauft werden Visier Und in der App WIZZ.

Visair wurde bereits im Mai 2013 am Flughafen Sarajevo in Betrieb genommen. In dieser Zeit flogen rund 3 Millionen Passagiere auf verschiedenen Strecken von und nach Bosnien. Im Rahmen der Expansion des Unternehmens erhöht es seine Aktivitäten im Land um 50%.

Die ersten Linien, die Visair von der neuen Basis aus betreiben wird, führen nach Brüssel, Kopenhagen, Eindhoven, Göteborg, London (Luton), Paris, Basel und zwei Linien nach Deutschland – von Mimangen nach Dortmund.

Über Visair

Visair ist die größte Billigfluggesellschaft in Mittel- und Osteuropa. Das Unternehmen betreibt eine Flotte von 136 Airbus A320-, Airbus A321- und Airbus A321neo-Flugzeugen. Seit dem ersten Flug von Wizz Air von Tel Aviv nach Budapest hat das Unternehmen weiterhin neue Strecken nach Kundenwunsch integriert. Nach 6 Jahren erfolgreicher Geschäftstätigkeit in Israel ist Wizz Air die Wahl von über 1,5 Millionen Passagieren von und nach Israel, die Direktflüge, attraktive Preise und ein zugängliches und freundliches Buchungssystem genießen.

Eine abgekürzte Adresse für diesen Artikel: https://www.ias.co.il?p=113987