Naturheilmittel: Welche sind die häufigsten und wirksamsten?

Was sind die häufigsten natürlichen Heilmittel, die Sie kennen sollten?

ich natürliche Heilmittel Sie sind eine einfache Möglichkeit, die häufigsten Gesundheitsprobleme zu lösen, indem der Konsum traditioneller Medikamente reduziert wird. Ihre heilenden Eigenschaften werden seit der Antike genutzt, da die Natur seit jeher eine große Inspirationsquelle war, auch um den Körper in Form zu halten. Das ist jedoch wichtig zu wissen natürlich ist nicht unbedingt gleichbedeutend mit ohne Nebenwirkungen: Aus diesem Grund ist es immer ratsam, vor der Einnahme ein ärztliches Gutachten einzuholen.

Darüber hinaus bedeutet das Wort Naturheilmittel alles und nichts, denn es gibt eine riesige Welt an spezifischen Präparaten und unterschiedlichen Einnahmeformen, in der man sich leicht verirren kann. Sehen wir uns also einige nützliche Informationen zu den bekanntesten Arten von grünen Heilmitteln und den Indikationen zu den empfohlenen Anwendungen an.

Welche natürlichen Heilmittel gibt es?

Quelle: Pexels

Einige natürliche Heilmittel sind so genannte Superfood, spezielle Lebensmittel, deren Nährstoffe von grundlegender Bedeutung sind, um dem Körper die richtige Energie oder das notwendige Gleichgewicht zu gewährleisten, um optimal zu funktionieren. Die grüner Tee ist zu diesen zu zählen. Es ist in der Tat eine Quelle von Antioxidantien und polyphenolischen Verbindungen mit bekannter entzündungshemmender Wirkung.

Aber wie können wir nicht auch die erwähnen kefyr, ein fermentiertes Getränk, das meist auf Milch basiert (obwohl es auch pflanzliche Varianten gibt), das immer bekannter wurde. Das Warum ist nicht schwer zu verstehen. Tatsächlich enthält es neben Probiotika auch B-Vitamine, Proteine, Kalzium und Kalium und sein Verzehr ist ein Allheilmittel für das Immunsystem.

Vergessen wir nicht, auch in die Liste der Superfoods aufzunehmen Algen, grundlegend in der asiatischen Küche, aber auch im Rest der Welt immer beliebter. Im Vergleich zu Landgemüse weisen Algen neben Vitamin K und Ballaststoffen auch einen hohen Anteil an Jod und Tyrosin auf.

Aber in den meisten Fällen beziehen sich natürliche Heilmittel auf Phytotherapie, das heißt, sie nutzen die heilenden Eigenschaften, die in medizinische Pflanzen. Aus letzterem kann auch gezogen werden essentielle Öle, deren Anwendung ein breites Spektrum von Pathologien und Störungen betrifft und ein zentrales Element in den Behandlungen derAromatherapie.

Der Ursprung der verschiedenen Naturheilmittel hat seine Wurzeln oft in der Volksweisheit und erklärt die häufigen Assoziationen zwischen diesen Lösungen und dem “Großmutters Heilmittel“, Neben der Zugehörigkeit zum Beispiel zur traditionellen orientalischen Medizin oder zu nutraceutica, ein Ansatz, der Lebensmittel als echte “Drogen” für die Gesundheit des Körpers sieht.

Vorteile fürOrganismus

ich Leistungen denn der Organismus, der aus der Verwendung von Naturheilmitteln hervorgeht, kann viele sein, die oft mit der speziellen behandelten Pathologie in Verbindung gebracht werden. Einige garantieren aanregende Aktion, das hilft, einige Momente besonderer Belastung für den Körper zu überwinden oder sich nach einer Krankheit zu erholen, während andere für die Stimulation des Körpers geschätzt werden Immunsystem und die Fähigkeit, gegen bestimmte bakterielle oder virale Infektionen zu wirken.

Ganz allgemein werden Naturheilmittel wegen der Möglichkeit zur Behandlung verschiedener Beschwerden oder Beschwerden durch Vermeidung des Einsatzes von Medikamenten sehr geschätzt. Vergiss das nicht wohltuende Wirkung von Naturheilmitteln B. zur Entfernung von Giftstoffen, die sich oft durch falsche Ernährung oder ungesunde Lebensweise angesammelt haben.

Dank dieser Lösungen nach der Natur ist es auch möglich, eine Aktivität von Verhütung im Vergleich zu einigen Beschwerden, insbesondere wenn die Einnahme regelmäßig erfolgt und die empfohlenen Dosierungen genau eingehalten werden.

Eine ausschließlich natürliche Behandlung ist jedoch nicht in allen Fällen erlaubt. Einige spezifische Pathologien oder ein bestimmter Schweregrad der letzteren müssen auf alternative Weise mit spezifischen pharmakologischen Therapien behandelt werden. Aber wenn der behandelnde Arzt zustimmt, können die Behandlungen mit grünen, wohltuenden Produkten integriert werden.

Natürliche Honigheilmittel
Quelle: Pexels

Wie und wann man sie verwendet

Dank natürlicher Heilmittel ist es möglich, verschiedene Beschwerden zu behandeln und Beschwerden. Zu den häufigsten gehören vor allem die Winter kalt, Grippe, Husten e Halsschmerzen, die dank Lösungen behandelt werden, die die Symptome lindern und eine schnellere Erholung des Organismus garantieren.

Andere Beschwerden sind solche, die dieVerdauungstrakt, Zum Beispiel Magenschmerzen, Gastritis, langsame Verdauung. Alle Probleme, die dank einiger natürlicher Heilmittel gelöst werden können. Hier sind einige Erklärungen zu den besten, die Sie ausprobieren können.

Naturheilmittel bei saisonalen Beschwerden

Halsschmerzen, leichtes Fieber und Müdigkeit sind typische Symptome von Parainfluenza-Syndromen, die im Herbst auftreten. Die besten Mittel der Großmutter zur Behandlung dieser Beschwerden sind:

  • Aufgüsse – Tees mit Zutaten wie Süßholz und Ulme, die sehr gut bei Kehlkopfentzündungen geeignet sind, können helfen, Reizungen zu reduzieren.
  • Miele – seine antibakteriellen und erweichenden Eigenschaften können Halsschmerzen und Husten lindern.
  • Echinacea – kann die Dauer der Erkältungssymptome verkürzen, insbesondere bei Anwendung in den ersten Tagen. Es kann als Kräutertee oder durch speziell entwickelte Kräuterpräparate eingenommen werden.
  • Holundersirup – hat antivirale Eigenschaften, die es bei Erkältungen und Grippe nützlich machen. Die Großmütter haben es zu Hause zubereitet, aber heute ist es in Parapharmazies und Kräuterhändlern zu finden.
  • Pelargonie – Es ist eine Pflanze, die in einigen Naturheilmitteln zur Behandlung von Erkältungen mit Husten verwendet wird und die Dauer und Schwere der Symptome reduziert.

Verdauungsstörungen oder langsame Verdauung

Heben Sie die Hand, wenn Sie nicht mindestens einmal in Ihrem Leben das klassische Gewicht auf Ihrem Bauch gespürt haben. Ein bisschen von jedem, seien wir ehrlich und manche von uns auch sehr oft. In diesen Fällen können Sie folgende natürliche Heilmittel ausprobieren:

  • Aufguss von Minze – Minze ist ein köstliches erfrischendes Kraut, das gewöhnlichen Tees und Kräutertees zugesetzt, aber auch allein für Aufgüsse und Abkochungen verwendet werden kann. Die Dosis für eine Person beträgt 1 Tasse kochendes Wasser, in das ein Esslöffel getrocknete Minze oder ein Dutzend gehackte frische Minzblätter eingegossen werden.
  • Zitronen- und Lorbeerblatt-Abkochung – Wie der Minzaufguss ist auch die Abkochung aus Lorbeerblatt und Zitrone ein verdauungsförderndes Allheilmittel, das probiert werden muss. Bringen Sie in diesem Fall eine Tasse Wasser zum Kochen, in die wir zwei frische Lorbeerblätter und zwei Zitronenscheiben gegeben haben. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und decken Sie es ab, lassen Sie es etwa zehn Minuten lang auf dem Feuer, dann filtern und trinken Sie.
  • Ingwer – es ist sowohl in Pulverform, sowohl frisch in kleine Stücke zubereitet, als auch als kandierte Frucht hervorragend und eignet sich gut als Aufguss. Neben der Anregung der Verdauung ist es hervorragend bei Übelkeit. Ingwer eignet sich auch sehr gut für Schwangere, die an Hyperemesis gravidarum leiden.

Angst und Anspannung: die besten grünen Heilmittel

Stress und Angst sind die Feinde unseres Jahrhunderts. An einem Tag haben wir so viele Dinge zu bedenken, so viele Probleme zu lösen, dass oft Anspannung und Aufregung auftreten. Für ruhigere Tage und friedliche Nächte probieren wir einige dieser Mittel aus:

  • Meditation und Atmung – Meditation, Yoga und Zwerchfell-Atemübungen sind die Grundlage einer eisernen psychischen Gesundheit. Wenn wir keine Zeit haben, in ein Fitnessstudio zu gehen, das spezielle Kurse anbietet, können wir uns dennoch für Fernkurse an Profis wenden. Zu guter Letzt sind auch zertifizierte und seriöse Smartphone-Apps willkommen, die uns mit geführten Übungen und Entspannungsmusik im Hintergrund helfen, zur Ruhe zu kommen.
  • Übung – Regelmäßige körperliche Aktivität kann Stress entgegenwirken, indem die Cortisolproduktion reduziert wird. Darüber hinaus verbessert ein gesundes und kontinuierliches Training auch die Schlafqualität.
  • Aromatherapie – es gibt ätherische Öle, die im Badezimmerschrank nicht fehlen dürfen. Wenn Stress unser Hauptfeind ist, sind die Essenzen von Lavendel, Neroli, Ylang Ylang, süßer Orange, Sandelholz, Weihrauch, Rose und Geranie ausgezeichnete Verbündete, um ihn zu besiegen. Wir können sie in den Essenzbrenner gießen oder mit Badewasser verdünnen, um die Nerven zu entspannen und das psychophysische Gleichgewicht wiederzuerlangen.
  • Aufgüsse – Kamille, Baldrian, Weißdorn und Melisse sind Heilkräuter mit beruhigenden und beruhigenden Eigenschaften und können zur Förderung des Schlafs und der geistigen Entspannung eingesetzt werden.
  • Ergänzungen – Wenn der Arzt zustimmt, gibt es einige natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die uns helfen können, emotionale Stabilität wiederzuerlangen. Diejenigen, die auf Omega-3-Fettsäuren basieren, könnten laut einigen wissenschaftlichen Studien in der Lage sein, Angstzustände zu reduzieren. Wenn wir uns dann auf einen Eckpfeiler der ayurvedischen Medizin verlassen wollen, ist Ashwagandha eines der bekanntesten und stärksten Kräuter zur Reduzierung von Stress und Unruhe.

Source: GreenStyle by www.greenstyle.it.

*The article has been translated based on the content of GreenStyle by www.greenstyle.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!