Natasja Froger emotional beim Umzug von Five Days Inside


Noch bevor Natasja ins Krankenhaus geht, ist sie sich sicher, dass es eine harte Woche werden wird: „Für mich ist es auch eine Art Rückblende, denn mein Ältester wollte mit 30 Wochen kommen. Da erinnere ich mich, wie spannend das war, wie du lebst zwischen Hoffnung und Angst. Es wird eine harte Woche.”

In den Niederlanden werden jedes Jahr mehr als 12.000 Babys zu früh geboren, und gerade im Wilhelmina-Kinderkrankenhaus ist die Versorgung darauf spezialisiert.

In den ersten Tagen hört Natasja viele Geschichten der Eltern, die im Krankenhaus bleiben. Einige Babys überleben ihre Frühgeburt nicht, andere werden stärker und erholen sich schließlich. Die Moderatorin findet es sehr schlau, wie Eltern dort weiterhin die Hoffnung bewahren: „Es ist unglaublich, wenn man merkt, dass die Eltern Woche für Woche, jedes Mal durch diese Tür, Händedesinfizierend, über den Flur zu ihrem Baby kommen selbst: ‘wie geht es dir jetzt?’ oder ‘Senden wir Geburtsanzeigen oder nicht?'”

Am vierten Tag und vielen emotionalen Gesprächen später blickt Natasha auf die ersten Tage zurück: „Was für diese Eltern so unglaublich schwer ist, ist, dass man jeden Tag Hoffnung hat und die man immer behalten sollte. Dann denkt man: „Heute war Guten Tag, von nun an gehen wir in die richtige Richtung.’ Und dann passiert etwas und du bist zurück in totaler Angst und Verzweiflung.”

Sie fährt fort: „Was das mit dir macht, macht einfach wahnsinnig. Ständige Sorge und Traurigkeit um deine Kinder. Und du gibst einfach weiter Adrenalin, das kannst du an all den Eltern hier sehen. Für die Traurigkeit ist überhaupt kein Platz, denn es bleibt, aber mach weiter und das wird irgendwann klappen. Zum Glück machen sie viel Nachsorge.”

Nach dem fünften Tag verabschiedet sich die Moderatorin von allen Pflegekräften im Krankenhaus und erzählt, wie viel Respekt sie ihnen entgegenbringt: „Was ich als ganz besonders ansehe, ist die enorme Expertise und die enorme Liebe zu jedem kleinen Höcker, der hier ist .(…) Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Mach weiter so, weil es wirklich fantastisch ist, was du tust.”

Fünf Tage drinnen Wir sehen uns jeden Mittwochabend um 20.30 Uhr bei RTL 5. Die Sendung ist auch vorab im Videoland zu sehen.

Zuvor besuchte Natasja bereits die Villa Expertcare, ein Heim für chronisch und schwerkranke Kinder. Ein Clip aus dieser Episode ist im Video unten zu sehen. Neugierig auf die Folge? Hier kannst du mehr darüber lesen.


Source: RTL Nieuws by www.rtlnieuws.nl.

*The article has been translated based on the content of RTL Nieuws by www.rtlnieuws.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!