Nach der Festnahme von Ahmad Zain An-Najah stellt die Abteilung 88 sicher, dass sie das MUI-Büro nicht durchsucht

Leiter des Büros für öffentliche Informationen der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Nationalpolizei, Brigadegeneral Rusdi Hartono. Foto/Illustration: Ricardo/JPNN.com

jpnn.com, JAKARTA – Die Sondereinheit 88 Anti-Terror im Hauptquartier der Nationalen Polizei hat bestätigt, dass sie das Büro des Zentralindonesischen Ulema-Rates nach der Festnahme eines Mitglieds der MUI Fatwa-Kommission Ahmad Zain An-Najah wegen des Verdachts der Beteiligung an der Terrornetzwerk Jemaah Islamiyah (JI).

Der Leiter des Informationsbüros der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Nationalen Polizeibrigadier-Generals Rusdi Hartono stellte bei der Freigabe des Falls zusammen mit dem MUI und dem Religionsministerium am Mittwoch (17.11.) sicher, dass die Durchsuchung nicht stattfindet.

“Es gibt also keinen Plan oder Versuch der Polizei, Maßnahmen im Central MUI-Büro zu ergreifen”, sagte Rusdi am Mittwoch (17.11.) im Hauptquartier der Nationalen Polizei in Jakarta.

Der Ein-Stern-General sagte, dass die Anti-Terror-Abteilung 88 der Nationalpolizei starke Beweise für die Beteiligung von Ahmad Zain An-Najah an der Terrorgruppe JI habe. Angefangen von den Geständnissen anderer Verdächtiger bis hin zu unterstützenden Beweisen.

“Bis jetzt sind die Beweise im Besitz der Anti-Terror-Polizei Densus 88 ausreichend. Mit den verfügbaren Beweisen hält Densus 88 sie für ausreichend”, erklärte er.

Zuvor war Ahmad Zain An-Najah am Dienstag (16.11.) in Bekasi, West-Java, von der Anti-Terror-Abteilung 88 der Nationalpolizei festgenommen worden.

Neben Ahmad Zain nahm die Anti-Terror-Abteilung 88 der Nationalpolizei noch zwei weitere Personen fest. (cuy/jpnn)

Die beliebtesten Videos von heute:

Die Anti-Terror-Abteilung 88 der Nationalpolizei hat bestätigt, dass sie das zentrale MUI-Büro nach der Festnahme eines Mitglieds der MUI-Fatwa-Kommission, Ahmad Zain An-Najah, nicht durchsuchen wird.


Source: JPNN.com | Recent RSS Feed by www.jpnn.com.

*The article has been translated based on the content of JPNN.com | Recent RSS Feed by www.jpnn.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!