Nach Angaben der USA könnte Russland in die Ukraine einmarschieren


Die Vereinigte Staaten, berichtet Bloomberg, schlagen Alarm bei den Verbündeten dereuropäische Union darauf, dass die Russland könnte eine mögliche Invasion der Ukraine einschätzen, da die Spannungen zwischen Moskau und dem europäischen Block über Migranten und Energielieferungen sehr hoch sind.

Da Washington den Aufbau russischer Truppen nahe der ukrainischen Grenze genau beobachtet, haben US-Beamte die EU-Kollegen über ihre Bedenken hinsichtlich einer möglichen Militäroperation informiert, so mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Es wird angenommen, dass die Bewertungen auf Informationen basieren, die die USA noch nicht an die europäischen Regierungen weitergegeben haben, was vor einer Entscheidung über eine kollektive Reaktion erfolgen sollte, sagten die Quellen.

Russland behauptet, dass Militäreinsätze auf seinem Territorium eine interne Angelegenheit seien und bestreitet jegliche aggressive Absicht.

Ähnliche Spannungen brachen im Frühjahr aus, als die Vereinigten Staaten und die Nordatlantikpakt-Organisation Russland vorwarfen, bis zu 100.000 Soldaten, Panzer und Kampfflugzeuge nahe der ukrainischen Grenze aufgestellt zu haben. Die Krise entspannte sich, nachdem US-Präsident Joe Biden den russischen Präsidenten angerufen hatte Wladimir Putin und schlug einen Gipfel vor, der im Juni stattfinden sollte.

Russlands jüngste Truppen- und Panzerbewegung in die Ukraine veranlasste CIA-Direktor Bill Burns, diesen Monat Moskau zu besuchen, wo er mit Putin telefonierte. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel Er forderte Putin am Mittwoch in einem Anruf auch auf, seinen Einfluss bei Russlands Verbündetem Weißrussland geltend zu machen, um die Krise der Tausenden von Migranten aus dem Nahen Osten zu entschärfen, die versuchen, die polnische Grenze in die EU zu überqueren. Putin lehnte ab.

Merkel und Putin haben heute erneut über die Ukraine und Weißrussland gesprochen, teilte der Kreml in einer Erklärung mit. Der russische Staatschef kritisierte den mutmaßlichen Einsatz von Kampfdrohnen durch die Ukraine unter Verletzung einer früheren Vereinbarung über US-Militäraktivitäten im Schwarzen Meer, heißt es in der Erklärung.

Die US-Warnung vor der Ukraine trägt zu der jüngsten Pattsituation zwischen Polen und Weißrussland, einem engen Verbündeten Russlands, bei. Und die Unsicherheit über die Zunahme der russischen Gaslieferungen nach Europa hält an, trotz Putins Zusage, diese Woche die Lieferungen zu erhöhen, um die Energiekrise zu lindern.

Schließlich, so berichten US-Beamte, wurde die Ukraine-Frage auch in den heutigen Gesprächen zwischen dem Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten in Paris angesprochen Kamala Harris und der französische Präsident Emmanuel Macron.

(mit Quelle Askanews)


Source: RSS DiariodelWeb.it Esteri by www.diariodelweb.it.

*The article has been translated based on the content of RSS DiariodelWeb.it Esteri by www.diariodelweb.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!