Murashko kündigte einen Rückgang der Inzidenz von COVID-19 in Russland in den letzten zwei Monaten an

Der Chef des Gesundheitsministeriums, Michail Muraschko, sagte, dass die Rate der Coronavirus-Erkrankungen und die Sterblichkeitsrate in Russland in den letzten zwei Monaten zurückgegangen seien.

„Wir sehen, dass in den letzten zwei Monaten, Ende 2021 und Anfang 2022, die Inzidenzrate zurückgegangen ist, tatsächlich ist die Zahl der Patienten in den letzten Wochen um 30 % zurückgegangen und die Sterblichkeitsrate ist angemessen zurückgegangen. ” – führt RIA Novosti seine Worte im Gaidar Forum.

Murashko kündigte die Notwendigkeit an, sich auf die Ausbreitung des neuen Omicron-Coronavirus-Stammes vorzubereiten.

„Die größte Belastung wird natürlich der ambulante Bereich der medizinischen Versorgung sein. Darauf muss jede medizinische Organisation vorbereitet sein“, fügte der Minister hinzu.

Zuvor hatte der russische Premierminister Mikhail Mischustin das Gesundheitsministerium beauftragt, die Bereitschaft zu prüfen, einen zusätzlichen Bettenfonds für Patienten mit Coronavirus-Infektion bereitzustellen.

Aufnahmen vom Schauplatz der wichtigsten Ereignisse des Tages auf unserem Youtube

Source: RT на русском by russian.rt.com.

*The article has been translated based on the content of RT на русском by russian.rt.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!