Metaverse, das Beste ist, dass du keinen Apple hast

In den letzten Wochen wir haben kaum etwas vom Metaverse gehört, Metas beginnendes Projekt, einen virtuellen Raum zu schaffen, der für VR-Betrachter zugänglich ist und der darauf abzielt, die große nächste Internetrevolution zu sein (auch wenn einige von uns überhaupt nicht klar sind). Offensichtlich inspiriert von dem Modell, das Ready Player One uns gezeigt hat, zielt das Metaverse darauf ab, den Weg voranzutreiben, den Habbo Hotel, Second Life und ähnliche Dienste bereits vor einigen Jahren eingeschlagen haben.

Vorerst von Meta Wir haben kaum mehr als eine Absichtserklärung, begleitet von einigen grundlegenden Elementen, die das Unternehmen bei der Ankündigung des Metaverses vor einigen Monaten gezeigt hat. Und nach einem anfänglichen, vielleicht überbegeisterten Empfang durch einen Teil der Branche, dienten Intels Äußerungen dazu, die Hype die um ihn herum erzeugt worden waren. Und seitdem, obwohl wir zwischendurch die Weihnachtsfeierlichkeiten hatten, Funkstille.

Wir mussten nicht allzu lange auf den ersten Rückschlag des Metaverses von 2022 warten, auch wenn es sich um Gerüchte handelt, und das ist es auch die mit dem angebissenen Apfel wären nicht sehr bereit, sich an Zuckerbergs Plänen zu beteiligen. Das hat Mark Gurman nicht nur in seinem wöchentlichen Newsletter gewagt, sondern auch auf deinem Twitter-Account.

«Mir wurde ziemlich direkt gesagt, dass die Idee einer vollständig virtuellen Welt, in die Benutzer entkommen können – wie sie es in der Zukunftsvision von Meta Platforms/Facebook können – von Apple verboten ist“. Komm schon, es scheint, dass Apple sich überhaupt nicht von dem Benutzererfahrungsmodell des Zuckerberg-Metavers angezogen fühlt und folglich hab sie nicht.

Dies ist besonders wichtig, wenn wir berücksichtigen, dass nach unserem bisherigen Kenntnisstand das “geheime” Projekt von wasApples Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Headsets laufen weiter. Und ja, es ist wahr, nach den Gerüchten, die auf einen besonders hohen Preis hindeuten, ist es wahrscheinlich kaum mehr als ein Nischenprodukt, ja, aber es hat auch das Potenzial, ein enorm aufstrebendes Produkt zu werden. Und seine Ablehnung des Metaversums ist nicht gerade positiv für sein Image.

Laut Gurman sprechen seine Quellen darüber, dass Apple das vom Metaverse vorgeschlagene Modell nicht mag, aber sobald wir aufhören, darüber nachzudenken, ist es schwer, es nach dieser hypothetischen Ablehnung nicht zu sehen die schlechte Beziehung, die beide Technologien seit Jahren haben, etwas, das begann, als Steve Jobs noch bei uns war, und das zweifellos chronisch geworden ist. Und wenn mir persönlich etwas Gänsehaut bereitet, dann ist es das Datenschutzmodell des Metaversums. Es würde mich nicht überraschen, wenn diese Sorge in Cupertino immer wieder auftaucht.

Die große Frage ist, ja, ob Apple den Zugriff auf das Metaverse von seinem Virtual-Reality-Viewer aktiv verhindert oder sich im Gegenteil einfach gegen diese Umgebung zeigt. Dies ist natürlich es wird sehr direkt von der Bedienung des besagten Viewers abhängen, ob es als Erweiterung des PCs fungieren kann oder im Gegenteil über einen eigenen App-Store verfügt und, obwohl es die Verarbeitungskapazität eines Computers ausnutzt, keinen Zugriff auf die Software desselben gewährt .


Source: MuyComputer by www.muycomputer.com.

*The article has been translated based on the content of MuyComputer by www.muycomputer.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!