Metallstreik: Ein Demonstrant in Cádiz prangert den unverhältnismäßigen Einsatz von Polizei an

Neun Tage Proteste in Cádiz und eskaliert die Gewalt im Metallschlag. Bei diesen Demonstrationen, bei denen polizeiliche Anklagen gegen die Demonstranten erhoben wurden, wurden sehr angespannte Bilder gesehen. Rachel Rodriguez war am letzten Protesttag, an dem es zu Zwischenfällen zwischen den dort versammelten Menschen und den Agenten gekommen ist.

Sie ist keine Metallarbeiterin, aber sie unterstützt diesen Streik. Was sie motiviert, auf die Straße zu gehen, ist, dass “dieser Streik hier stattgefunden hat, weil die Arbeitgeber sich nicht an die Vereinbarungen halten”, versicherte sie.

“Hier verlangen die Arbeiter 5 Euro die Stunde”Er erklärte: “Wir geben einen Rückschlag in Bezug auf die Rechte und das wird verteidigt”, fügte er hinzu.

Und hat das angeprangert Unsicherheit in diesem Sektor, aber nicht nur in diesem, auch im Gastgewerbe, in der Reinigung … “hier in der Bucht leiden wir a brutaler Schlag“, hat hinzugefügt.

Raquel Rodríguez bittet den Polizeisprecher um Erklärungen

Was diesen Demonstranten jedoch am meisten empört hat, ist der unverhältnismäßige Einsatz von Gewalt durch die Polizei bei diesen Protesten. “Sie sollen uns beschützen und das sah aus wie Afghanistan”, betonte er.

Er wollte auch vor den Kameras von ‘Alles ist eine Lüge’ alles zeigen “Artillerie” die verwendet haben: Gummibälle, leere Patronen… Und auch ein Mann hat die Spuren gezeigt, die diese Bälle an seinem Bein hinterlassen haben.

2021_11_24-1541-REC_Cuatro_REC.ts.0x0.147399163020900

Spuren, die Polizeigummibälle auf einem Demonstranten hinterlassen habencuatro.com


Source: Cuatro – Noticias de última hora, deportes, programas y series by www.cuatro.com.

*The article has been translated based on the content of Cuatro – Noticias de última hora, deportes, programas y series by www.cuatro.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!