Meta CTO warnt vor den Gefahren einer schwachen Moderation im Metaverse


Der CTO von Meta (ehemals Facebook), Andrew Bosworth, warnte davor, dass eine laxe Metaverse-Moderation die Pläne des Unternehmens zur Reform des Internets gefährdet. Bosworth möchte eine extrem strenge Kontrolle über den Inhalt innerhalb des Metaverses erzwingen, oder, wie er es ausdrückt, “Sicherheit auf Disney-Ebene”.

Meta CTO warnt vor den Gefahren einer schwachen Moderation im Metaverse

Meta-CTO Andrew Bosworth teilte den Mitarbeitern des Unternehmens in einem internen Brief seine Bedenken hinsichtlich der Herausforderungen der Moderation im Metaverse mit. informiert The Verge unter Berufung auf die Financial Times, die den Text des Briefes zur Verfügung hatte.

Laut Bosworth sollte Meta die Regeln, die jetzt in seinem experimentellen virtuellen Raum Horizon Worlds gelten, ernsthaft verschärfen: weniger tolerant gegenüber unangemessenen Inhalten sein, mehr Warnungen ausgeben und nachlässige Benutzer blockieren.

In dem Schreiben heißt es: Geschieht dies nicht rechtzeitig, werden normale Nutzer von der Meta-VR-Plattform enttäuscht sein und sich davon abwenden.

Gleichzeitig ist Bosuart zuversichtlich, dass eine wirklich strikte Moderation in der virtuellen Realität “fast unmöglich” sei, selbst wenn das Unternehmen “Disney-Level-Sicherheit” (sehr strenge Inhaltsfilterung) erreicht.

Auf dem Oculus-Blog (im Besitz von Meta) Bosuart erinnertdass Benutzer selbst die Möglichkeit haben, unangenehme Personen in VR zu blockieren und Nachrichten über unangemessene Inhalte an Meta-Moderatoren zu senden.

Er versprach auch, dass das Team alles tun wird, damit sich die Meta-Benutzer darin sicher fühlen. Anscheinend macht sich das Unternehmen ernsthaft Sorgen, da es bereits im September zugeteilt wurde 50 Millionen US-Dollar zum Studium der gesunden Kommunikation im virtuellen Raum.

Die Entwicklung eines Metaverses auf Basis von Meta (umbenannt in Facebook) wurde kürzlich von Firmenchef Mark Zuckerberg angekündigt. Das Metaverse soll verschiedene Virtual- und Augmented-Reality-Dienste integrieren. Wir haben erklärt, was dieses Projekt für Entwickler bedeuten kann.

Abonnieren Sie unsere TG-Kanalum über alle Neuigkeiten und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben!

Foto: Westock Productions/Shutterstock


Source: RB.RU by rb.ru.

*The article has been translated based on the content of RB.RU by rb.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!