Mercedes GLS geht mit dem Brabus-Paket extrem: Er leistet 789 PS

Und zurück zu Brabus und der außergewöhnlichen Arbeit, die er leistet, indem er einzigartige Änderungen an bereits außergewöhnlichen Autos vornimmt, die sie hypersportlich, hyperstark und leistungsstark machen. Echte Raketen, extreme Kreaturen mit einer besonderen, ja einzigartigen Ästhetik.

Brabus ist ein seit Jahren auf dem Automobilmarkt präsentes Unternehmen. Tatsächlich wurde es 1977 in Bottrop bei Düsseldorf in Deutschland gegründet; für diejenigen, die es noch nicht kennen, ist es Realität, die ästhetische Veränderungen, Komponenten und auch bei den Motoren für die Modelle Mercedes-Benz, Smart und Maybach bietet. Was wir heute präsentieren ist die neue Version des Mercedes GLS, der dank der Eingriffe von Brabus zu einem Super-SUV mit knapp 800 PS wird.

Der Hersteller hat einige kosmetische Änderungen vorgenommen, die aus dem Auto ein Modell gemacht haben total schwarz, bewusst so vom Hersteller erstellt. Die Brabus-Vorbereitung hat es möglich gemacht, Leistung zu erbringen außergewöhnlich, unübertroffen. Ästhetisch sehen wir neue Elemente, darunter den von der deutschen Firma signierten Kühlergrill (der auf jedem von Brabus modifizierten Modell erscheint) und den Frontspoiler aus Kohlefaser.

Aber neben den kleinen äußerlichen Tricks, Elementen, die das Auto offensichtlich einzigartig machen, hat Brabus hier sehr geschickt eingegriffen technische und mechanische Aspekte des Mercedes GLS. Als erstes fallen uns die riesigen 24-Zoll-Räder auf, die AIRMATIC-Fahrwerke wurden diesbezüglich speziell genau auf diese abgestimmt. Die Fahrhöhe wurde um ca. 25 mm gesenkt.

Wir können sagen, dass die Ästhetik im Gegensatz zu anderen von Brabus modifizierten Autos in Wirklichkeit recht nüchtern blieb. Wir können nicht das gleiche anstelle des Cockpits sagen, komplett gefüttert mit Leonis Orange Leder, eine Farbe, die alles andere als ‘moderat’ ist und im Kontrast zu den Carbon-Finishes steht. Brabus hat auch die maßgeschneiderte Business-Konsole mit zwei versenkbaren Tischen und das Aluminium-Pedalset in das Auto integriert.

Mercedes GLS Maibach, das nüchterne Interieur von Brabus

Und schließlich, was ist mit dem Motor und der extremen Leistung, die das Auto dank der Brabus-Modifikationen am Super-SUV erreicht? Der 4,0-Liter-Turbo-V8 schafft es gut zu liefern 789 PS und 950 Nm Drehmoment, mit einem Plus von 240 PS und 220 Nm Drehmoment gegenüber dem Basismodell. Weiterhin sind neue Turbos und ein Powerxtra-Steuermodul verbaut, die es selbst dem Extremauto ermöglichen, in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu sprinten und eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h zu erreichen.

Mercedes Maybach GLS, Brabus Modifikationen

Brabus verwandelt den Mercedes GLS in ein extremes SUV mit fast 800 PS


Source: Virgilio Motori by motori.virgilio.it.

*The article has been translated based on the content of Virgilio Motori by motori.virgilio.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!