Mercedes: Das wird Red Bull die Reduzierung der Aerodynamik-Tests kosten

Vor einem Monat kündigte die FIA ​​die Strafen für Red Bull und Aston Martin wegen Überschreitung ihres Budgetlimits für die Saison 2021 an, wobei ersterer eine Geldstrafe von 7 Millionen US-Dollar und eine 10-prozentige Reduzierung der verfügbaren Windkanalzeit erhielt. .

1

Nach dem F1-Reglement hätte Red Bull nach dem Gewinn der Konstrukteurswertung normalerweise 70 % der aerodynamischen Testzeit des diesjährigen siebten Teams gehabt, was 224 Einsätzen entspricht. Aber wegen der Strafe wird die Zeit um 10 % reduziert, was bedeutet, dass sie auf 63 % (202 Verwendungen) sinkt.

Ferrari als Zweitplatzierter wird 75 % (240 Einsätze) haben, während Mercedes, der den dritten Platz in der Meisterschaft belegte, 80 % (256 Einsätze) haben wird. Die nach unten kaskadierende Nutzung des Windkanals erfolgt, damit sich alle Teams mit den Top-Teams messen können.

2

In einem kürzlich geführten Interview erklärte Toto Wolff, dass die Strafe von Red Bull sie für die Saison 2023 kosten wird, hauptsächlich aufgrund der deutlich verkürzten aerodynamischen Testzeit, und hob hervor:

Ich denke, es ist schwieriger (aufgrund des Budgetlimits, die ersten zu erreichen), da Sie nicht wirklich mehr Geld investieren können, um schneller zum Ergebnis zu kommen.

Aber ich denke jetzt, so wie die Aerovorschriften sind und die Strafe, die sie (Red Bull) genommen haben, was ungefähr 25% weniger Zeit im Windkanal entspricht, könnte das funktionieren. Die Art und Weise, wie das Reglement festgelegt ist, die ATR-Beschränkungen, bedeutet, dass es Teams gibt, die weiter hinten liegen und im Vergleich zu den Spitzenreitern wirklich einen großen Sprung nach vorne machen können.

Das ist auch der Grund, warum wir in Zukunft viel mehr wettbewerbsfähige Meisterschaften sehen werden, denn wenn Sie Letzter sind, haben Sie 40 % mehr Zeit im Windkanal. Nun, das ist eindeutig ein Vorteil, den Sie nutzen sollten. Ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir es nutzen können? Wer weiß;

Red Bull ist ein brillantes Rennteam. Das gibt ihnen einen zusätzlichen Anreiz und gegenüber Ferrari sind es 7 %. Es sind alles Randspiele und wir waren in der letzten Saisonhälfte etwas näher an Ferrari dran.


Source: Autoblog.gr by www.autoblog.gr.

*The article has been translated based on the content of Autoblog.gr by www.autoblog.gr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!