Menschen mit Asthma erleiden aufgrund von Ablagerungen in ihren Arterien häufiger einen Schlaganfall.


Forscher geben an, dass asthmatische Entzündungen der Atemwege die Arterien negativ beeinflussen und zur Ansammlung von atherosklerotischen Plaques in ihnen beitragen können.

Das Journal of the American Heart Association veröffentlichte einen Bericht über eine Studie von Forschern der University of Wisconsin-Madison, die einen Zusammenhang zwischen Asthma (anhaltendes Asthma), schlechter Gesundheit der Halsschlagader und Anfälligkeit für Schlaganfälle fanden.

Persistierendes Asthma ist ein schweres Asthma bronchiale mit gelegentlichen Atemnotanfällen. Menschen mit dieser Art von Asthma haben laut einer neuen Studie ein besonders hohes Schlaganfallrisiko aufgrund der übermäßigen Ansammlung von atherosklerotischer Plaque in ihren Halsschlagadern. Diese Ablagerungen, die aus Cholesterin, anderen Fettbestandteilen und Kalzium bestehen, bilden sich an den Innenwänden von Arterien und Blutgefäßen und verengen deren Raum bis hin zur vollständigen Verstopfung, was zu Durchblutungsstörungen unterschiedlicher Gefährlichkeit beiträgt.

„Wir fanden eine höhere Prävalenz von Plaquebildung in den großen Arterien auf der linken und rechten Seite des Halses, die bei Patienten mit Asthma Blut zum Gehirn transportieren“, zitieren die Autoren der Studie die Zeitschrift.


Die Schlussfolgerung der Experten basiert auf den Ergebnissen der Analyse von Daten zum Zustand von mehr als 5.000 Menschen im Alter von etwa 61 Jahren. Alle Teilnehmer wurden als Patienten mit anhaltendem Asthma, intermittierendem Asthma oder keinem Asthma klassifiziert. Die Analyse der Wissenschaftler zeigte, dass Plaque in den Halsschlagadern bei 67 % der Teilnehmer mit persistierendem Asthma und 49,5 % der Patienten mit intermittierendem Asthma vorhanden war.

Patienten mit persistierendem Asthma zeigten auch erhöhte Entzündungswerte im Blut, obwohl ihr Asthma medikamentös behandelt wurde. Die Ärzte erinnerten daran, dass ein höheres Entzündungsniveau stark mit der Anfälligkeit der Menschen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atherosklerose, verbunden ist.


Angesichts dieser Erkenntnisse wird Menschen mit chronischen Asthmaanfällen geraten, sich gesund zu ernähren, körperlich aktiv zu sein, das Rauchen zu vermeiden und gegebenenfalls Gewicht zu verlieren.
Zuvor schrieb das Portal MedikForum.ru, dass das Winterwetter Menschen mit Bluthochdruck negativ beeinflussen kann.

Wichtig! Die Informationen werden zu Referenzzwecken bereitgestellt. Fragen Sie einen Spezialisten nach Kontraindikationen und Nebenwirkungen und nehmen Sie auf keinen Fall eine Selbstmedikation vor. Bei den ersten Anzeichen einer Krankheit einen Arzt aufsuchen.


Source: Информационный портал о здоровье, медицине и красоте в России и мире by www.medikforum.ru.

*The article has been translated based on the content of Информационный портал о здоровье, медицине и красоте в России и мире by www.medikforum.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!