Mein Magen schmerzt nach dem Essen… Bauchschmerzen verursachende Krankheit 4

[사진=게티이미지뱅크]

Es gibt Leute, die klagen: „Ich habe Bauchschmerzen nach dem Essen“. Was sind die Ursachen für Magenschmerzen nach gutem Essen? Die häufigste Ursache sind Verdauungsstörungen.

Wenn Verdauungsstörungen auftreten, fühlen Sie sich aufgebläht und Ihr Magen schmerzt. Bauchschmerzen aufgrund von Verdauungsstörungen sind ein sehr häufiges Phänomen, das jedem passieren kann.

Wenn Verdauungsstörungen nicht die Ursache sind, kann eine Grunderkrankung die Ursache für Ihre Bauchschmerzen sein. Lassen Sie uns anhand von Daten wie ‘Flohampakendo.com’ die 4 Ursachen für Bauchschmerzen nach dem Essen herausfinden.

1. Gastroösophageale Refluxkrankheit

Wenn Sie an einer gastroösophagealen Refluxkrankheit leiden, kann die Magensäure die Schleimhaut der Speiseröhre reizen und Sodbrennen und Bauchschmerzen verursachen. Menschen mit dieser Krankheit müssen vorsichtig sein, da sie durch scharfes Essen oder übermäßiges Essen verschlimmert werden kann.

Auch alkohol- und koffeinhaltige Getränke sollten an Ihren Zustand angepasst werden. Die Einnahme von Antazida, die die Magensäure neutralisiert, kann helfen, die Symptome zu lindern. Wenn rezeptfreie Antazida nicht wirken, sollten sie in einem Krankenhaus getestet werden.

2. Reizdarmsyndrom

Bauchschmerzen treten auch auf, wenn der Stuhlgang beeinträchtigt ist, wie zum Beispiel beim Reizdarmsyndrom. Gas im Magen, Durchfall und Verstopfung wiederholen sich und der Magen schmerzt.

Es kann auch Magenschmerzen nach dem Essen verursachen. Bei häufiger Wiederholung von Durchfall und Verstopfung oder Bauchschmerzen nach dem Essen sollten Sie sich im Krankenhaus auf Reizdarmsyndrom testen lassen und eine geeignete Reaktionsmethode finden.

3. Zöliakie

Diese Krankheit ist eine Immunantwort, die auftritt, wenn Sie glutenhaltige Lebensmittel (unlösliches Protein in Getreide wie Gerste und Weizen) zu sich nehmen, das nach dem Essen Bauchschmerzen verursachen kann.

Wenn Sie eine Glutenunverträglichkeit haben, die die Verdauung von Gluten erschwert, können Sie auch Bauchschmerzen haben, aber dies unterscheidet sich von Zöliakie. Glutenunverträglichkeit verursacht nur vorübergehende körperliche Reaktionen wie Durchfall oder Blähungen nach dem Verzehr von Gluten, aber bei Menschen mit Zöliakie ist der Dünndarm geschädigt.

4. Geschwüre

Wenn Sie bei jeder Mahlzeit Schmerzen und Symptome wie Gewichtsverlust, Erbrechen, Anämie und Blut im Stuhl verspüren, bedeutet dies, dass Sie ein Geschwür haben. Geschwüre mit Defekten in der Schleimhaut der Speiseröhre, des Magens und des Dünndarms werden normalerweise mit Medikamenten und Antibiotika behandelt, die die Magensäure reduzieren.

Von Kwon Soon-il, Mitarbeiterreporter [email protected]

Copyrightⓒ ‘Ehrliches Wissen für die Gesundheit’ Comedy.com (http://kormedi.com) / Unerlaubte Vervielfältigung-Weiterverbreitung verboten


Source: 코메디닷컴 by kormedi.com.

*The article has been translated based on the content of 코메디닷컴 by kormedi.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!