Mehrere tausend Menschen verfolgten die Beleuchtung des Weihnachtsbaums in Brünn


Aktualisieren: 25.11.2022 19:23

Brünn – Mehrere tausend Menschen sahen der Weihnachtsbaumbeleuchtung in Brünn zu. Náměstí Svoboda war wenige Minuten vor 17:00 Uhr komplett voll, andere Brünner drängten sich in die angrenzenden Straßen. Nachdem sie den Baum angezündet hatten, erwartete sie eine Überraschung – eine Musikdarbietung aus den Fenstern des Eckhauses an der Mündung der Zámečnická-Straße. Eine Kammerblaskapelle spielte Weihnachtslieder aus den Fenstern, ein Chor sang.

Auf dem Platz der Freiheit, auf dem Platz Zelné trhu und auf dem Dominikánská náměstí gibt es bereits Weihnachtsmärkte, wo man auch eine Weihnachtskrippe findet, die praktisch den gesamten oberen Teil vor dem Neuen Rathaus einnimmt. Auf dem Moravské náměstí drehte sich heute ein Riesenrad, an dem sich sofort Schlangen bildeten.

Ein kulturelles Programm wird Teil der Weihnachtsmärkte auf Náměstí Svobody sein. Die Organisatoren der Stadtorganisation TIC Brno haben für die nächsten 29 Tage mehr als 150 Aufführungen verschiedener Genres, von Folklore bis Rock, vorbereitet. Auf dem Grünen Markt wird immer von Mittwoch bis Sonntag in ähnlich vielfältiger, aber ruhigerer Stimmung gespielt und gesungen.

Polizisten patrouillieren bis Weihnachten an belebten Orten im Zentrum von Brünn. „Unser Ziel ist es, dass die Besucher der Weihnachtsmärkte die Adventszeit in Ruhe genießen und sich hier sicher fühlen können. Das entspricht der Häufigkeit und Intensität der Kontrollen, die überwiegend präventiver Natur sind Die Beamten werden den Menschen sofort bei der Lösung helfen”, sagte der Leiter des Kreises Střed Radek Hála.

Autofahrer müssen Verkehrsbeschränkungen berücksichtigen. Sie werden auch diejenigen betreffen, die die Erlaubnis haben, das historische Zentrum zu betreten.

!Jeden Tag passieren hier viele Menschen. Dies sind oft Gruppen, die an sozialen Gesprächen beteiligt sind und sich nicht zu sehr auf das konzentrieren, was um sie herum passiert. Die Sicherheit der Fußgänger ist uns sehr wichtig, deshalb müssen Fahrer, die die Markierungen nicht beachten oder gegen die Verkehrsregeln verstoßen, mit Strafen rechnen“, sagte Emil Zdražil, Leiter der Verkehrseinheit der Brünner Stadtpolizei.


Source: České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz.

*The article has been translated based on the content of České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!