Medina schweigt zur Ernennung des wegen Korruption ermittelten ehemaligen Direktors

Medina schweigt zur Ernennung des wegen Korruption ermittelten ehemaligen Direktors

Fernando Medina schweigt zur Ernennung des ehemaligen städtischen Direktors für Kulturerbe der Kammer von Lissabon, António Furtado, zum Präsidenten von Estamo, einem Unternehmen, das das Kulturerbe des Staates verwaltet.

In seiner letzten Ausgabe vom 30. Juli berichtete Nascer do SOL, dass António Furtado von Fernando Medina zum Vorsitzenden von Estamo ernannt wurde, obwohl bei DIAP eine Untersuchung durchgeführt wurde, in deren Rahmen gegen ihn wegen mutmaßlicher Beteiligung an Korruptions- und Korruptionshandlungen ermittelt wird Beeinflussung des Hausierens, in einem Prozess, in dem auch die ehemalige Nummer zwei von Medina bei CML, Manuel Salgado, ins Visier genommen wird.

Letzte Woche schickte Nascer do SOL eine Reihe von Fragen an das Finanzministerium, erhielt aber trotz Drängens bis zum Ende dieser Ausgabe keine Antwort.

Kommentare sind deaktiviert.


Source: Jornal i by ionline.sapo.pt.

*The article has been translated based on the content of Jornal i by ionline.sapo.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!