McLaren bestätigt, mit den Hypercars zu den 24 Stunden von Le Mans zurückkehren zu wollen, aber „die Frage ist, wann“

McLarens Liebesaffäre mit der World Endurance Championship wird allmählich zu süßlich. Als die WEC beschloss, die neue LMDh-Regelung gemäß IMSA umzusetzen, schien dies das endgültige Augenzwinkern zu sein McLaren schloss sich der Kategorie anaber zwei Jahre später gibt es immer noch keine Bestätigung.

Beim letzten Rennen dieser Saison, den 8 Stunden von Bahrain, bei denen Toyota seine Krone erneut bestätigte, Zak Brown, der CEO von McLaren, war anwesend als Eigentümer von United Autosport, einer Struktur, die in der LMP2 antritt, und wurde erneut nass über die Zukunft von McLaren in der WEC. Obwohl es für Brown nicht viele Zweifel gibt.

Zak Brown, der CEO von McLaren, bestätigt, dass Le Mans ein Ziel für Papayas ist

Zak Brown McLaren

Brown ist erneut davon überzeugt, dass McLaren in naher Zukunft in der WEC sein wird, bleibt aber unbestätigt, wann. “Es ist mehr eine Frage des Wann als ob wir es sein werden“, erklärte der CEO von McLaren auf Nachfrage während der 8 Stunden von Bahrain. Aber die Jahre vergehen und in Woking gibt es immer noch keine Bewegung.

Als Brown bei McLaren ankam, begann er mit einer Expansion, die die Marke Papaya nach sich zog IndyCar, Formel E und Extreme Ezusätzlich zur Formel 1. Es gab viele Spekulationen, dass die 24 Stunden von Le Mans ein weiterer logischer Stopp für sie sein würden, und Brown selbst hat die Angelegenheit gefördert, was er weiterhin tut, aber wir warten immer noch.

Mclaren F1 Gtr Le Mans 1995

„Wir haben eine kurze, aber schöne Geschichte in Le Mans. Unser Gründer, Bruce McLaren, hat dort in den 60er Jahren gegen Ford gewonnen, und dann haben wir bei unserem Debüt gewonnen. Die Rückkehr nach Le Mans ist definitiv etwas, woran wir interessiert sind. innerhalb unserer Rennaktivitäten”, fügt Brown hinzu.

Und es ist so, dass McLaren bereits weiß, was es heißt, die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen. Sie haben es nur einmal geschafft, 1995, aber es war etwas ganz Besonderes, da sie zum ersten Mal teilgenommen haben. Sie haben gewonnen mit dem McLaren F1 GTR mit BMW Motor pilotiert von Yannick Dalmas, JJ Lehto und Masanori Sekiya. Geschichte von LeMans.

McLaren Wec

McLaren würde das i-Tüpfelchen auf dem WEC-Kuchen sein und sich einer Regelung anschließen, die angeblich für sie geschaffen wurde. Seit damals, Ferrari, Porsche, Cadillac, Lamborghini, Alpine, BMW und Acura haben ihren Eintritt in die Kategorie angekündigt und sich Toyota und Peugeot angeschlossen, aber McLaren fährt fort, das Gänseblümchen zu entlauben.

Im Moment scheint das nicht möglich McLaren feiert das 100-jährige Jubiläum der 24 Stunden von Le Mans Nächstes Jahr. Werden wir sie in naher Zukunft in der WEC sehen?


Source: Motorpasión by www.motorpasion.com.

*The article has been translated based on the content of Motorpasión by www.motorpasion.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!