Luxus trotzt der Krise, wächst dieses Jahr um 22 % und bricht Rekorde


Der globale Luxusgütermarkt ist auf dem Vormarsch, „trotz der aktuellen wirtschaftlichen Turbulenzen bereit, im nächsten Jahr und bis zum Ende des Jahrzehnts zu expandieren“, heißt es in der 21. Auflage der Studie des Beratungsunternehmens Bain & Company und des italienischen Verbands Altagamma zu diesem Segment des Geschäfts.

Wenn diese Zahl bestätigt wird, wird es das erste Mal sein, dass der Verkauf von persönlichen Luxusgütern die Schwelle von 300 Milliarden Euro überschreitet, eine Leistung, die anscheinend immun gegen die Risiken der wirtschaftlichen Situation ist. Mehr noch: Der Sprung ist quer zu den meisten Marken, da sich die Analyse auf das Wachstum von 95 % der Marken bezieht.

Südkorea entschädigt China

Damit wird im Gesamtjahr der pandemiebedingte Rückgang in China durch Zuwächse in Südkorea und anderen asiatischen Märkten kompensiert.

Für 2023 liegt der Ausblick weiterhin bei einem Wachstum zwischen 3 % (pessimistisches Szenario) und 8 % (optimistisches Szenario), basierend auf der Erholung Chinas und der Widerstandsfähigkeit der USA und Europas.

Selbst angesichts des erwarteten Rezessionsszenarios im Jahr 2023 deuten die in dieser Studie gesammelten Daten darauf hin, dass „die Auswirkungen auf den Luxussektor anders sein könnten als in der Finanzkrise 2008-2009“.

60 % mehr bis 2030

„Der Luxusmarkt scheint jetzt besser auf die wirtschaftlichen Turbulenzen vorbereitet zu sein, auch aufgrund seiner größeren Verbraucherbasis“, begründet er.

Im Horizont 2030 liege der erwartete Verkaufswert zwischen 540 und 580 Milliarden Euro, was einem Wachstum von 60 Prozent gegenüber 2022 entspreche, sagt der Berater.

Im Jahr 2019 erwirtschaftete der Markt für persönliche Luxusgüter 281 Milliarden Euro, nachdem er aufgrund der Pandemie im Jahr 2020 auf 220 Milliarden gesunken war, sich aber bald darauf wieder auf 289 Milliarden erholte.


Source: Expresso by expresso.pt.

*The article has been translated based on the content of Expresso by expresso.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!