Liux Animal ist das erste „Gemüseauto“ der Welt

Liux ist ein spanisches Start-up-Unternehmen, das versucht, die Herzen der europäischen Verbraucher zu gewinnen, indem es ein „Gemüseauto“ entwickelt. Digital wird uns das Animal vorgestellt, das erste Auto der ambitionierten Spanier. Das Liux Animal stammt größtenteils aus dem 3D-Drucker seiner Schöpfer. Diese 3D-Drucker modellieren unter anderem die für die Karosserie, den Innenraum und große Teile der Aufhängung benötigten Teile aus „Biopolymeren und Biokompositen auf Basis von Naturfasern und Harzen“. Insgesamt müssen 90 Prozent des Tieres aus natürlichen oder recycelten Materialien hergestellt werden. Liux spricht auch über die Verwendung von Materialien wie Kork und Leinen. Große Teile des Animal sind laut Liux einfach anzubringen und damit auch einfach auszutauschen. Das Start-up gibt an, im Animal 25 Prozent weniger Teile zu verwenden als in einem herkömmlich produzierten Auto. Nach Angaben des Start-ups benötigt die Produktion eines Tieres 70 Prozent weniger Energie als ein „normales Auto“. Liux Animal The Animal ist ein elektrisches Stations-ähnliches Produkt, das bereits von Liux in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten wird. Das Liux-Tier ist als Habitat und als Wild verfügbar. Der erste ist 190 PS stark, hat eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h und soll mit vollem Akku bis zu 300 Kilometer weit kommen. Das Wild ist das Aufregendere im Bunde und hat einen 240 PS starken Elektromotor, der dem Tier zu einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h verhilft. Auch diese Variante kommt mit vollem Akku 300 Kilometer weit und hat – vorerst auf dem Papier – Dinge wie ein Sportfahrwerk, eine extra potente Bremse, spezielle Räder und einen sogenannten „Beast-Modus“, in dem sich das Animal von seiner wildesten Seite zeigt . Bei den Akkus tut sich laut Liux etwas Besonderes. Sie lassen sich relativ einfach anbringen und laut den Spaniern problemlos austauschen. Beide Versionen des Liux Animal sind mit zweigeteilten Batterien und mit vierteilig aufgebauten Batterien erhältlich. Entscheidet man sich für die Version mit vier Teilen, erhöht sich die Reichweite auf 600 Kilometer. Für diesen zusätzlichen Batteriesatz zahlen Sie einen Aufpreis von 9.000 Mio. €. Der vorgesehene Einstiegspreis des Liux Animal liegt bei 39.000 € (Habitat). Das stärkere Wild hat einen erwarteten Startpreis von 45.000 €. Liux sagt, dass das Tier im ersten Quartal 2024 verfügbar sein wird. Wer eine Einzahlung von 200 € tätigt, kann das Tier bereits reservieren. Wir sind gespannt, ob Liux es tatsächlich schafft, das Tier auf den Markt zu bringen.


Source: AutoWeek by www.autoweek.nl.

*The article has been translated based on the content of AutoWeek by www.autoweek.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!