Linke Akademiker: Lars Vilks Ziel war ein rassistischer Völkermord

Veröffentlicht am 6. Oktober 2021 um 10.55

Lars Vilks, der dafür bekannt ist, den muslimischen Propheten Mohammed als Karussell dargestellt zu haben, ist am Sonntag zusammen mit zwei Polizisten bei einem tödlichen Unfall ums Leben gekommen.

Innerhalb des schwedischen Establishments gibt es bereits mehrere, die Lars Vilks beschuldigen, rassistisch und islamfeindlich zu sein. Nach der Todesanzeige waren die Kommentare über den Künstler meist höflich von links.

Eine Ausnahme bildet die linke Akademikerin Ylva Habel, die Lars Vilks sogar vorwirft, Völkermord als Ziel verfolgt zu haben.

“Lars Vilks hat nie für Demokratie und Meinungsfreiheit gehandelt oder gesprochen. Bewährte Gruppen durch Rassismus zu verfolgen und zu dämonisieren – es bedeutet, sie zu töten. Es ist Vernichtungsrhetorik, sonst nichts. Und Vernichtungsrhetorik hat ein besonderes Ziel: GENOCIDE” , schreibt Ylva Habel auf Twitter.

Ylva Habel, Associate Researcher für Medienwissenschaft an der Universität Uppsala und Dozentin an der Universität Södertörn, hat untersucht, dass weiße Menschen Rassisten sind. Sie hat oft gewalttätige Europäer angegriffen, die sie für Rassisten hält.

Sie hat ihren Account auf Twitter gesperrt, nachdem sie Kritik für den Post über Vilks erhalten hatte.

Fria Tider hat erfolglos versucht, Ylva Habel für einen Kommentar zu erreichen.


Source: Fria Tider by www.friatider.se.

*The article has been translated based on the content of Fria Tider by www.friatider.se. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!