Lee Jung-jae, der beim „American Actors Guild Award“ für den Best Actor Award nominiert war, wählte Jung Woo-sung als Schurken im Leben und Oh Young-soo als die Person, der er ähneln wollte.

Lee Jung-jae wurde bei den Actors Guild of America Awards als bester Schauspieler nominiert.

Schauspieler Lee Jung-jae wählte Jung Woo-sung als den harten Kerl seines Lebens und Oh Young-soo als die Person, der er nacheifern wollte.

In der Sendung „Newsroom“ von JTBC am 13. wurde ein Interview mit Lee Jung-jae geführt, der für sein Netflix-Original „Squid Game“ bei den SAG Awards für den Best Actor Award nominiert war. „Squid Game“ wurde in vier Kategorien ausgezeichnet, vom Ensemble Award, dem Hauptpreis der American Actors Guild, bis hin zum Best Actor Award, Best Actress (Jung Ho-yeon) und Stunt Ensemble Award.

An diesem Tag wurde Lee Jung-jae gefragt: „Welche Auszeichnung möchten Sie in den verschiedenen Wettbewerbskategorien erhalten?“ Er sagte: „Natürlich möchte ich den Ensemblepreis erhalten. wies darauf hin

Lee Jung-jae sagte auch über die zweite Staffel von ‚Squid Game‘: „Das Szenario existiert noch nicht. Jetzt ist der Regisseur unterwegs und versucht mit Hochdruck, es zu nutzen Geschichte wird es sein mit welchen Charakteren.” Er sagte: „Der Regisseur steht unter großem Druck. Es ist nicht so wichtig, schnell herauszukommen, aber ich möchte eine unterhaltsame zweite Staffel, also habe ich nur gesagt, dass ich es ruhig aufschreiben und hart arbeiten sollte.“

Insbesondere Lee Jung-jae wählte den Schauspieler Jung Woo-sung zum Schurken seines Lebens. Er sagte: „Es gibt viele Kanbu im Leben, und von Jung Woo-sung, der vielen als bester Freund bekannt ist, sind der Regisseur, Produzent und die Schauspieler, die mit mir gearbeitet haben, mein ganzes Leben lang Kanbu.“

Er zeigte auch seinen Respekt für Oh Young-soo, der mit ihm in ‘Squid Game’ aktiv war. Er sagte: „Er ist ein warmherziger Senior, der sich immer um seine Junioren kümmert und von Zeit zu Zeit gute Worte spricht. Ich wollte ihm nacheifern, wie er jede Linie und jede Bewegung akribisch und ruhig vorbereitet.“

Seo Eun-hye Freiberuflicher Redakteur [email protected]


Source: HuffPost South Korea – Athena by www.huffingtonpost.kr.

*The article has been translated based on the content of HuffPost South Korea – Athena by www.huffingtonpost.kr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!