Landwirtschaftsminister Branislav Nedimović kündigte eine Investition von 250 Millionen Euro an

– Werbung –

Landwirtschaftsminister Branislav Nedimović kündigte heute ein Treffen mit dem Unternehmen an, das einer der größten Maisverarbeiter ist.

Laut dem Minister ist das Unternehmen bereit, ein Werk in Serbien zu eröffnen, und möchte etwa eine halbe Million Tonnen Mais pro Jahr verarbeiten.

„Das sind ungefähr 70.000 Acres für Sie, um nur ihren Bedarf zu decken. Sondern um Endprodukte herzustellen – Aminosäuren, Stärken, Glukose“, sagte der Minister als Gast bei Prva Television.

Wie wir erfahren, ist diese Investition 250 Millionen Euro wert.

„Wir sind ein Land, das viele dieser Rohstoffe hat, und warum sollten wir Mais an der Börse verkaufen, wenn wir Stärke oder Glukose herstellen können?“, sagte Nedimović früher am Tag.


Source: Bolja Zemlja by www.boljazemlja.com.

*The article has been translated based on the content of Bolja Zemlja by www.boljazemlja.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!