Lalanbhaktas protestieren lautstark gegen den Angriff der Schurken zusammen mit den Heiligen

Eine Menschenkette von Devotees wird abgehalten (Foto: Adhikar)

In Kushtias Daulatpur wurden mehrere Sadhus und Lalan-Anhänger von Schurken angegriffen. Nach 7 Tagen dieses Vorfalls sind Lalon-Fans in Raserei. Protestiert – Forderung nach einem ordentlichen Gerichtsverfahren und vorbildlicher Bestrafung von Extremisten, Terroristen und Schurken. Es wurde auch eine Menschenkette festgehalten, die ihre schnelle Festnahme forderte und sie vor Gericht stellte.

Am vergangenen Samstag (12. November) um 10 Uhr morgens vor dem Schrein der Baul Samrat Fakir Lalan Academy führten der verletzte Baul und die kollektiven Lalan-Anhänger diese Menschenkette durch.

Sprecher in Manabbandhan sagen: Lalan-Devotee-Heilige sind sehr friedliche Menschen. Sie sind an keinerlei kriminellen Aktivitäten beteiligt. Sie haben Unrecht begangen, indem sie die Heiligen angegriffen haben. Die Redner forderten die schnelle Festnahme und einen fairen Prozess der Verantwortlichen für den abscheulichen Vorfall, der an dem Angriff beteiligt war.

Zuvor, in der Nacht des 5. November (Samstag), hatten sich die Heiligen im Haus des Devotees im Laubaria-Gebiet von Daulatpur Upazila von Kushtia versammelt. Dort wurden sie brutal geschlagen. Fünf Männer und Frauen wurden mit schweren Verletzungen im Krankenhaus behandelt. Der älteste Schwerverletzte ist der ältere Fazal Fakir in den Neunzigern. Auch Fakirinis wurden geschlagen und verletzt.

Es wird auch berichtet, dass viele der Heiligen-Fakire, die der Lalan-Philosophie folgten, sich in Bhakta Palans Haus versammelten, um über die Fakir-Theorie zu diskutieren. Später, nach Durchführung des Abendprogramms gemäß dem Brauch, wurde das Programm nach Azaan gemäß dem Brauch fortgesetzt. Plötzlich umzingelten einige Leute das Haus und verwüsteten es, indem sie Ziegelsteine ​​bewarfen. Zu dieser Zeit betraten sie das Haus und schlugen die 15 bis 20 anwesenden Baul-Fakir-Anhänger brutal zusammen.

Nachdem er zum Krankenhaus von Daulatpur gegangen war und mit Fazle Fakir gesprochen hatte, sagte er, als er sich mit gefalteten Händen bei den Angreifern entschuldigte, hätten sie ihn geschlagen und ihm die Hände gebrochen. Dieser Fakir hat mehrere Stiche in beiden Händen.

Bei diesem Vorfall wurden am Montag, dem 7. November, 19 Personen namentlich genannt und mehr als zehn nicht identifizierte Personen als Angeklagte in der Polizeiwache von Daulatpur registriert. Ein frommer Devotee namens Palan Mandal aus der Gegend von Laubaria hat diesen Fall als Kläger eingereicht.

An der Menschenkette nahmen teil: Taizal Ali Khan, Ad-hoc-Komiteemitglied der Kushtia Lalon Academy, ein weiteres Ad-hoc-Komiteemitglied, der heroische Freiheitskämpfer Zahid Hossain, Organisator der Menschenkette im Namen der vereinten Lalon-Anhänger Sufi Sajedul Islam Dalim, Daulatpur Sadhu-Anhänger Fakir Fazal Sai, Fakir Safi Sai, Fakir Moinuddin Sai unter anderem. Lalan-Fans aus verschiedenen Gegenden von Kushtia.

Es ist anzumerken, dass sie während der Menschenkette die Polizeiverwaltung von Kushtia um die Sicherheit der Menschen ihres Stammes baten.


Source: ODHIKAR by www.odhikar.news.

*The article has been translated based on the content of ODHIKAR by www.odhikar.news. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!