Lage an der ukrainischen Grenze: Experteneinschätzungen, wann aktives Handeln beginnen kann

Nach Angaben von Analysten und Geheimdiensten sind 100.000 Menschen auf russischem Territorium nahe der russisch-ukrainischen Grenze konzentriert. ein Truppenheer, das Experten zufolge zum Angriff vorbereitet wird.

Die Analyse von Satellitendaten ergab, dass die Zahl der Militärgebäude für die Lagerung und den Einsatz von Truppen in der Russischen Föderation um 17% gestiegen ist.

Nach Angaben der Forscher wurde der Stab der “41. Armee” in die Stadt Jelnia verlegt. Von Jelnia bis zur ukrainischen Grenze sind es ca. 250 km, die Fahrt dauert 4-5 Stunden. Quellen zufolge sind hier nicht nur die 41. Kombinierte Armee, sondern auch die 144. Garde-Motorschützendivision im Einsatz.

AFP / Scanpix-Foto / Russische Militärausrüstung an der Grenze zur Ukraine

Die russische Führung sagt kurz und bündig, sie könne nach eigenem Ermessen Truppen auf ihrem Territorium konzentrieren. Zudem geschieht dies meist durch groß angelegte Übungen oder Readiness-Checks. Im Gegensatz zu früheren Truppenmobilen an den Grenzen hat das aktuelle nichts mit der Übung zu tun.

Aus diesem Grund äußern sich viele westliche Länder, darunter die Vereinigten Staaten, besorgt.


Source: 15min.lt – suprasti akimirksniu | RSS by www.15min.lt.

*The article has been translated based on the content of 15min.lt – suprasti akimirksniu | RSS by www.15min.lt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!