[L’aéro-post] Wenn Bertrand Piccard die Luftfahrt auffordert, zu stören


Bertrand Piccard vertraut diese Anekdote mit seinem üblichen Lächeln an, gekrönt von seinem azurblauen Blick, den ihm ein leitender Angestellter der Luftfahrt direkt berichtete. « Als Sie Ihr Solar-Flugzeug-Projekt Solar Impulse starteten, kamen meine Ingenieure zu mir und sagten: “Helfen Sie ihm nicht, er kann dieses Flugzeug nie bauen.” Als das Flugzeug gebaut wurde, sagten sie mir: “Helfen Sie ihm nicht, das Flugzeug wird nie fliegen”. Als das Flugzeug flog, sagten sie: “Helfen Sie ihm nicht, es wird abstürzen”. Und nach Ihrer Weltreise kamen die gleichen Leute, um mir zu sagen, dass wir so schnell wie möglich Elektroflugzeugprogramme entwickeln müssten. »

Von wem redet er? Von Tom Enders, dem ehemaligen Chef des Airbus-Konzerns. Brillanter geht es beim Boeing-Chef kaum. Als Bertrand Piccard um seine Unterstützung bat, kam die Antwort: « Natürlich nicht ! ». Worte, die viel über den in der Branche herrschenden Konservatismus aussagen, der zweifellos das im Luftverkehr erreichte Sicherheitsniveau garantiert. Aber auch für eine gewisse Immobilität verantwortlich, so der Schweizer Psychiater und Entdecker, der sich zwischen 2015 und 2016 mit seiner Weltumrundung im Solarflugzeug auszeichnete.


Source: UsineNouvelle – Actualités A la une by www.usinenouvelle.com.

*The article has been translated based on the content of UsineNouvelle – Actualités A la une by www.usinenouvelle.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!