Kommersant: Oberst des russischen Generalstabs bat um eine Waschmaschine als Bestechungsgeld – World – News


Oberst Ivan Mertvišchev vom russischen Generalstab, wo er zuvor in der für die Mobilisierung zuständigen Abteilung tätig war, wurde vom Moskauer Garnisonsgericht unter Hausarrest gestellt. Dem Beamten wird vorgeworfen, Bestechungsgelder in Form einer Waschmaschine angenommen zu haben. Der Oberst habe seine Schuld eingestanden, schrieb die Zeitung „Kommersant“ heute auf ihrer Website.

Die Aufgabe des Obersten bestand darin, die Entwürfe für die Armee im Westen von Moskau zu überprüfen. Eine Woche vor der geplanten Inspektion rief er den dortigen Wehrkommissar an und teilte ihm mit, dass die Inspektion definitiv schlecht verlaufen würde, was das Ansehen und die Karriere des Kommissars beeinträchtigen würde. Es sei denn, er würde ihm für mindestens 70.000 Rubel (1.123 Euro) eine Waschmaschine kaufen, schrieb das Tagebuch unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle aus den Ermittlungen.

Der Wehrkommissar gab vor, damit einverstanden zu sein, übergab den Oberst aber wegen Erpressung an den Militärischen Spionageabwehrdienst. Anschließend steuerte sie den weiteren Verhandlungsverlauf hinsichtlich der Auswahl eines geeigneten Waschmaschinenmodells. Nach dem Kauf des Geräts teilte der Kommissar dem Oberst mit, dass die Bestellung abholbereit sei. Der Oberst wurde dann bei der Übernahme der Waschmaschine festgenommen.

Angesichts des Geständnisses ist laut der Zeitung mit einem baldigen Erscheinen des Obersten vor Gericht zu rechnen. Spionageabwehr und Ermittler werden jedoch noch prüfen, ob Mertviščev andere ähnliche Verbrechen begangen hat. Im schlimmsten Fall drohen ihm bis zu 12 Jahre Haft.


Source: Pravda – Správy by spravy.pravda.sk.

*The article has been translated based on the content of Pravda – Správy by spravy.pravda.sk. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!