Kohli musste unter dem Druck der BCCI das Kapitänsamt verlassen!

Virat Kohli (Foto: Gesammelt)

Virat Kohli hat freiwillig seinen Kapitänsposten im T20 Cricket aufgegeben. Er wurde jedoch vom Board of Control for Cricket in India (BCCI) aus dem ODI-Kapitän entfernt. Der Vorstand erlaubte Kohli sogar, vom ODI-Kapitän zurückzutreten. Aber die BCCI war gezwungen, diese Position einzunehmen, da Kohli sie nicht akzeptierte. Das behauptet der Press Trust of India (PTI) in einem Bericht.

Die BCCI gab am Mittwoch den Namen von Rohit Sharma als Indiens neuem ODI-Kapitän bekannt. Ihm wurde auch die Verantwortung des ständigen Kapitäns in T20 übertragen. Trotz Kohlis Kapitänsamt in den Tests wurde Ajinkya Rahane entfernt und Rohit wurde zum Co-Kapitän ernannt.

Kohli hatte in dieser Ausgabe vor der T20-Weltmeisterschaft seinen Rücktritt vom Kapitänsamt angekündigt. Die Zukunft seines ODI-Kapitäns wurde damals diskutiert. Dieses Gespräch gipfelte in der Niederlage Indiens bei der WM.

Laut PTI war die BCCI mit der Kapitänsschaft des ODI-Teams auf dem Weg zu einer guten Lösung. Kohli wurde aufgefordert, innerhalb von 48 Stunden zurückzutreten. Die BCCI war jedoch gezwungen, Rohits Namen als Kapitän bekanntzugeben, da er dies nicht tat.

Indiens Sieg bei den von Kohli angeführten ODIs war schwer, aber der IStGH war enttäuscht. Kohli hat noch kein ICC-Turnier für Indien gewonnen. Aus diesem Grund hat sich die BCCI für Rohit entschieden, um den T20 World Cup 2022 und den ODI World Cup 2023 zu berücksichtigen.

Laut indischen Medien ist Kohli nicht in der Lage, das Team im White Ball Cricket zu dominieren. Sogar die Niederlage gegen Neuseeland im Finale der letzten Test-Weltmeisterschaft hat einige Kricketspieler des Teams auf Distanz gebracht. Deshalb haben sich auch einige Cricketspieler gegen Kohli beschwert. Dies hat jedoch keine Seite jemals anerkannt.

Währenddessen verlässt sich Indien im Red Ball Cricket immer noch auf Kohlis Führung.

OD / KA


Source: ODHIKAR by www.odhikar.news.

*The article has been translated based on the content of ODHIKAR by www.odhikar.news. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!