Kobe Briant, Frau Vanessa verklagt LA County wegen Fotos der Überreste

ANGELA WEISS über AFP über Getty Images

TOPSHOT – US-Schauspieler und Basketballspieler Kobe Bryant (R) hält einen Oscar neben seiner Frau Vanessa Laine Bryant während der 90. Annual Academy Awards am 4. März 2018 in Hollywood, Kalifornien. (Foto von ANGELA WEISS / AFP) (Foto von ANGELA WEISS / AFP über Getty Images)

Es ist ein Zusammenstoß zwischen Vanessa Bryant und Los Angeles County, den die Witwe von Kobe Bryant wegen „emotionaler Not“ verklagte, nachdem Retter Fotos von menschlichen Überresten gemacht und geteilt hatten, die im Absturzbereich des Hubschraubers gefunden wurden, mit dem ihr Mann und ihre Tochter Gianna gereist waren.

Vanessa Bryant zeichnet in ihrer Aussage vom 12. Oktober den Unfalltag nach: Sie war mit zwei ihrer Kinder zu Hause, als gegen 11.30 Uhr eine Familienhelferin an der Tür klopfte und sie über den Unfall informierte, allerdings mit der Angabe, dass es gab fünf Überlebende.
Vanessa fragte dann, ob Kobe und Gianna unter ihnen seien, aber die Assistentin antwortete, dass sie nichts davon wisse. Während sie versuchte, ihren Mann zu kontaktieren, kamen auf ihrem Handy Benachrichtigungen mit der Aufschrift „RIP Kobe“, Ruhe in Frieden Kobe.

Bevor ihr die Nachricht offiziell mitgeteilt wurde, war Vanessa Bryant zum Flughafen gerannt, um in einen Hubschrauber zu steigen, um sie zur Unfallstelle zu transportieren. Ein Umzug, der nicht gelungen war: Er war abgelehnt worden, weil die Wetterbedingungen keine Sicherheit gewährleisteten. Vanessa stieg dann mit einem Lakers-Manager ins Auto und erreichte den Unfallort: Als sie die Todesnachricht kommuniziert hatten, hatte sie ausdrücklich darum gebeten, dass niemand Fotos machte. Die Witwe erzählt dann, dass sie Kobes und Giannas Kleidung aus der Gegend mitgenommen hat:
„Wenn ihre Kleidung den Zustand ihres Körpers widerspiegelt, kann ich mir nicht vorstellen, wie jemand so heimtückisch sein kann, seine Fotos zu verbreiten, als wären sie Tiere auf der Straße“.

Die Aussage kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt in der Konfrontation, da Los Angeles County unabhängige medizinische und psychiatrische Bewertungen von Vanessa Bryant und anderen wünscht, die die Behörden wegen emotionaler Belastung verklagen. Anwälte der Witwe des Basketballmeisters nennen den Testantrag “grausam”. “Wenn Beamte die Privatsphäre und die verfassungsmäßigen Rechte der Bürger verletzen, zu deren Verteidigung sie geschworen haben, müssen die Opfer die Caudine überqueren, um Gerechtigkeit zu suchen”, sagen sie.


Source: Huffington Post Italy Athena2 by www.huffingtonpost.it.

*The article has been translated based on the content of Huffington Post Italy Athena2 by www.huffingtonpost.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!