Klimawandel: enormer Anstieg der städtischen Hitzebelastung seit 1983

Riad, Saudi-Arabien

Mohamed Hussain Younis / EyeEm / Getty Images

Extreme Hitze war in den letzten 40 Jahren eine weitaus größere Herausforderung für die Stadtbevölkerung auf der ganzen Welt.

Städte sind sowohl aufgrund des Klimawandels als auch wegen der sogenannten Hitze anfällig für Hitze Urbaner Wärmeinseleffekt – ein Phänomen, bei dem städtische Gebiete aufgrund ihrer höheren Konzentration an gebauter Infrastruktur und menschlichen Aktivitäten viel heißer sind als umliegende ländliche Regionen.

Kaskade Tuholske an der University of California, Santa Barbara, und seine Kollegen verwendeten weltweite städtische Bevölkerungsdaten in Kombination mit globaler fein aufgelöster maximaler Lufttemperatur und relativer Luftfeuchtigkeit …


Source: New Scientist – Home by www.newscientist.com.

*The article has been translated based on the content of New Scientist – Home by www.newscientist.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!